Elsterwerda Dienstag, 17 September 2019 von Martin Exner

Geglückter Saisonstart für Elsterwerda

Geglückter Saisonstart für Elsterwerda

ESV Lok Elsterwerda – SV Geiseltal/Mücheln 6:2. Mit einer überzeugenden Heimvorstellung starteten Elsterwerdas Bundesligakegler am vergangenen Samstag in die neue Bundesligaspielzeit und setzten sich damit verdient mit 6:2 gegen den letztjährigen Staffelsieger aus Mücheln durch. Die Gäste verloren bereits im ersten Durchgang viel Boden, nachdem Sven Seiffert mit 618 Kegeln die Tagesbestleistung markierte und auch Uwe Scheibe (584) sein Duell klar dominieren konnte. In der Mittelphase der Begegnung gaben sich die Gäste vor lautstarker und fairer Zuschauerkulisse aber keineswegs auf. Insbesondere Neuzugang Udo Volkland präsentierte sich gegen Elsterwerdas Youngster Hannes Meske in bester Verfassung und behauptete sich mit 612:598 Kegeln. Aber auch Gästekapitän Andreas Kühn (575) holte seinen Mannschaftspunkt gegen Stefan Kläber (574) nach umkämpfter Schlussbahn. Im letzten Drittel wollten die Geiseltaler das Unentschieden erzwingen, doch der ESV setzte mit Justin Lorenz (589) und Benjamin Kube (578) nahtlos an die starken Leistungen an und sicherte so die ersten beiden Tabellenzähler bei insgesamt 3541:3329 Gesamtkegeln. Ergebnisse: Scheibe – Fritsche 584:534, Seiffert – Weber 618:534, Meske – Volkland 598:612, Kläber – Kühn 574:575, Lorenz – Noack 589:565, Kube – Mittag 578:508.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote