Bad Liebenwerda Freitag, 12 Juni 2015 von Redaktion

Danke für die Unterstützung unserer Kinder

SPD-Regionalbeauftragte Martina Mieritz ehrt den Hobby-Imker Gunter Stehler für sein Engagement mit Kindern


Seit nunmehr acht Jahren zeigt der Hobby-Imker Gunter Stehler in einer Arbeitsgemeinschaft der Grundschule „Robert Reiss“ in Bad Liebenwerda, den Umgang mit den Bienen. Für sein ehrenamtliches Engagement dankte ihm nun Martina Mieritz.

Monatlich dankt Martina Mieritz mit einem duftenden Blumengruß Ehrenamtler, die einen großen Beitrag zum gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenleben in der Region  leisten. Im Juni führte sie ihr weg nach Bad Liebenwerda.

Gunter Stehler, Mitglied im „Imkerverein Bad Liebenwerda und Umgebung“, pflegt mit den 12-16 Kindern der Arbeitsgemeinschaft die Bienenvölker auf dem Gelände der Schule. Beim wöchentlichen Treffen vermittelt er den Schülerinnen und Schülern sein Wissen um die Bienen. Und dies trägt Früchte – demnächst werden zwei Schüler der Arbeitsgemeinschaft eigene Völker bei sich zu Hause betreuen. Einem Nachbarn ist es zu verdanken, dass Stehler Hobby-Imker wurde, denn er machte ihm das anspruchsvolle Hobby schmackhaft. Dies liegt inzwischen mehr als 30 Jahre zurück. Seine eigenen Bienenstöcke sind vor allem im Raum Brottewitz unterwegs. Jährlich macht die AG einen Ausflug dorthin.

Die Regionalbeauftragte dankte ihm im Namen der SPD für sein herausragendes Engagement in Sachen Umwelt- und Naturschutzarbeit mit Kindern. „Sie tragen mit ihrem Angebot zu einer gelingenden Bildung unserer Kinder bei“, so Mieritz. Sie würde es sehr begrüßen, wenn sich Nachahmer finden und sich mit einem Angebot für eine Arbeitsgemeinschaft an der Bildung der Kinder beteiligen.

„Lernen, Gesundheit und Fleiß – mit Spaß in der Grundschule Reiss“ ist das Motto der Grundschule. Monika Lehmann, Schulleiterin am Grundschulzentrum in Bad Liebenwerda, setzt dieses gekonnt um. Die Anschaffung der Imkerschutzbekleidung für die Schüler der AG, konnte durch die Gelder des Ganztagesangebotes finanziert werden. Im Arbeitsgespräch mit Martina Mieritz berichtet Lehmann von der Entwicklung der Grundschule zu einer Kneipp-Schule. Mieritz sieht dies als ein hervorragendes Konzept für eine Schule in Mitten einer Kurstadt. Auch nicht so erfreuliche Themen kamen zur Sprache. Wegfallen von Stunden zur Beschulung der Kurkinder und Stundenkürzungen im Stundenbudget bemängelte die Schulleiterin.

„Das gesamte Fragenpaket kann gemeinsam mit Staatssekretär Dr. Thomas Drescher, bei seinem angekündigten Besuch im Landkreis am 8. Juli, zur Sprache kommen. Gern unterstütze ich die Schulen bei ihren Anliegen“ so die SPD-Regionalbeauftragte.

Imker Gunter Stehler Schulleiterin Frau Lehmann Schüler der AGJunge Imker 1 F Martina Mieritz SPD Regionalbeauftragte EE Süd
Imker Gunter Stehler, Schulleiterin Frau Lehmann, Schüler der AG Junge Imker 
Foto: Martina Mieritz SPD Regionalbeauftragte EE Süd

 


Quelle: SPD- EE-Süd

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote