Landkreis
Elbe Elster Mittwoch, 12 Mai 2021 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Schacksdorf: Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Dienstag Waldboden auf einer Fläche von 200 Quadratmetern in einem Waldstück hinter dem alten Schwimmbad in Brand. Die gegen 18:00 Uhr alarmierte Feuerwehr löschte den Brand, so dass eine weitere Ausbreitung verhindert wurde. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Bad Liebenwerda: Auf Höhe des Bahnübergangs im Zeischaer Weg stießen am Dienstag gegen 16:45 Uhr ein PKW SKODA und eine MERCEDES zusammen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Schäden an den Fahrzeugen belaufen sich auf rund 1.000 Euro.

Finsterwalde: Am frühen Mittwochmorgen informierte ein Anwohner der Bahnhofstraße gegen 02:30 Uhr die Polizei, da gerade ein Mann auf seinem Grundstück versuchte, Kabel zu stehlen. Die Polizeibeamten stellten den 59-jährigen Täter. In seinem Rucksack und in seiner Wohnung fanden die Polizisten weiteres Diebesgut und Beweismittel. Die Kriminalpolizei hat die weiterführenden Ermittlungen übernommen und prüft auch Zusammenhänge mit weiteren Diebstählen in der Vergangenheit.

Schönewalde: Polizeibeamte kontrollierten am Dienstag gegen 20:00 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Brandis und Schönewalde einen PKW VW. Ein Atemalkoholtest bei dem 23-jährigern Fahrer ergab dabei einen Wert von 1,37 Promille. Zur Sicherung von Beweisen wurde daher eine Blutprobe veranlasst, ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Elsterwerda: Einbrecher scheiterten in der Nacht zum Mittwoch mit ihrem Versuch, in ein Geschäft an der Friedrich-Engels-Straße einzudringen. Allerdings hinterließen sie Schäden von mehreren tausend Euro an dem Gebäude. Polizeibeamte sicherten Spuren und leiteten weitere Ermittlungen ein.

Doberlug-Kirchhain: Die Polizeiinspektion Elbe-Elster bietet unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln im Mai wieder kostenlose Fahrradcodierungstermine an: Am Montag, dem 17. Mai 2021 von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr stehen Ihnen die Kollegen der Beratungsstelle im Innenhof des Rathauses, Am Markt 8 in 03253 Doberlug-Kirchhain, zur Verfügung. Bitte bringen sie neben ihrem Fahrrad einen eigenen Kugelschreiber, einen Eigentumsnachweis sowie Personaldokumente mit. Kinder unter 16 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Bei einer Fahrradcodierung werden per Gravur Fahrräder, Rollatoren oder Fahrradanhänger mit einer persönlichen Buchstaben- und Zahlenkombination versehen. Diese Individualnummer ermöglicht eine konkrete Eigentümerzuordnung und vereinfacht beim Wiederauffinden nach einem Diebstahl oder bei Polizeikontrollen die Prüfungshandlungen. Auch hilft eine Codierung möglicherweise, Fahrraddiebe abzuschrecken.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren