Landkreis
Elbe Elster Samstag, 02 März 2019 von Redaktion

Damit Babys und Kinder gesund aufwachsen

Damit Babys und Kinder gesund aufwachsen

Das Netzwerk Gesunde Kinder des Landkreises Elbe-Elster bietet werdenden Eltern und Familien mit Kind(ern) die Möglichkeit der kostenfreien Unterstützung im Landkreis Elbe-Elster. Das Regionalnetzwerk hilft dabei, dass Babys und Kinder gesund aufwachsen, in einem angenehmen Familienalltag und ohne große Sorgen.

Familien haben die Chance, bereits während der Schwangerschaft und bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres Unterstützung durch ehrenamtliche Familienpatinnen/-paten zu bekommen. Die ehrenamtlichen Patinnen und Paten kümmern sich während dieser Zeit um die Familien und haben auch für Alltagsfragen immer ein offenes Ohr. Während dieser Zeit bekommen die Familien altersgerechte Informationen sowie gesundheitsfördernde Geschenke für eine gesunde Entwicklung des Kindes. Weiterhin wird auf Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen hingewiesen und bei Bedarf gemeinsam vorbereitet.

Die Familienpatinnen und-paten begleiten die Familien ehrenamtlich und werden vor ihrem Einsatz in den Familien intensiv geschult. Sie erhalten Informationen für ihre spätere Patentätigkeit und haben die Möglichkeit, sich mit anderen Patinnen und Paten bei regelmäßigen Patenstammtischen auszutauschen.

Eines der Angebote des Netzwerkes Gesunde Kinder sind Familienveranstaltungen, z.B. zu Themen wie gesunde Ernährung, Einkaufstraining, gesunde Kinderfüße/Kinderzähne, Medien im Kleinkindalter und vieles mehr.

Das Angebot der „Erste-Hilfe-Maßnahmen und Unfallverhütung“ ist dabei für Familien immer wieder ein gefragtes Thema. Innerhalb der Veranstaltung erhalten Eltern wertvolle Tipps durch Fachpersonal und können sich untereinander austauschen.

Wer Teil der Netzwerkfamilie werden möchte, sowohl als Patin/Pate oder als Familie, kann sich unter www.netzwerk-gesunde-kinder.de informieren oder sich unter 03535/492639 oder per Mail über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden und seine Fragen loswerden.

 

pn/red

Das könnte Sie auch interessieren