Lamsfeld - Groß Liebitz Mittwoch, 16 September 2020 von Redaktion

Waldbrand in der Lieberoser Heide ausgebrochen

Waldbrand in der Lieberoser Heide ausgebrochen

Die Meldung über die Einsatzticker der Feuerwehr lösten sofort Erinnerungen an die vergangenen Jahre aus. In der Lieberoser Heide, zwischen Lamsfeld und Groß Liebitz ist in der Nähe des Schwielochsee ein Feuer ausgebrochen. Einsatzkräfte sind vor Ort, die Löscharbeiten gestalten sich aber aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und des munitionsbelasteten Gebiets schwierig.

Vier Brandherde, munitionsbelastetes Gebiet

Um 13:33 Uhr gingen die Sirenen der Feuerwehren in Goyatz, Jamlitz, Straupitz, Lieberose und Lamsfeld-Groß Liebitz mit dem Stichwort "Waldbrand groß/Waldbrandschwerpunkt". Es ging in die Lieberoser Heide wo nach Informationen von Niederlaustiz aktuell etwa 200 Quadratmeter Waldfläche in Flammen stehen. Was zunächst wenig klingt, ist schwierig zu bekämpfen, da es laut Feuerwehr vier Brandherde gibt und sich das Gebiet mehrere hundert Meter vom nächsten Waldweg entfernt befindet, so dass größere Fahrzeuge nicht bis an die Brandherde heran können. Zudem ist das Gebiet munitionsbelastet, so dass nur eingeschränkte Bewegungsfreiheit herrscht. Um 14:59 Uhr wurden Feuerwehren aus Caminchen, Guhlen und Jessern nachalarmiert.

Erinnerungen an Waldbrände 2019

Im Juni und Juli 2019 standen zeitweise mehrere hundert Hektar in der Lieberoser Heide in Flammen. Feuerwehren aus der ganzen Region sowie von Nachbarwehren und die Bundespolizei aus der Luft bekämpften das Feuer. Über 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Erst Mitte Juli konnten die Flammen gelöscht werden. ->> Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren