Landkreis
Lübben (Spreewald) Dienstag, 14 September 2021 von Redaktion

HC Spreewald III mit Auswärtssieg in Cottbus

HC Spreewald III mit Auswärtssieg in Cottbus

Der HC Spreewald III hat das Auswärtsspiel gegen den LHC Cottbus III mit 19:26 gewonnen. Ohne Weiß, Kussnierz, Christopf und Massierer – dafür mit ganz viel Lust auf Handballerisches Kräftemessen, ging es zum LHC Cottbus, der letzte Saison noch um die Daseinsberechtigung in der Verbandliga kämpfte.

Konzentrierte Abwehrarbeit führt HC auf Siegerstraße

Nach einer langen, kräfteraubenden Erwärmungsphase ging es auf das absolut harzfreie Parkett der Lausitz Arena. Über 3:4, 4:8 ging das Spiel rasch in die Vollen und das angesetzte Tempo zeugte von verlorengegangenen Erfahrungswerten über die eigentliche Spieldauer. Der HC konnte sich nicht merklich absetzen, da das erfolgreiche Einnetzen scheinbar zu wenig im Training fokussiert wurde. Sprich, der Weg zum Tor war malerisch vorbereitet, der Abschluss mit ernüchternder Erinnerung an die letzte sportliche Großveranstaltung in Tokio. Der LHC schloss immer wieder auf und stellte Abwehr und Torwart kräfteraubend auf die Probe. Lamich im Tor überzeugte mit einer Topleistung. Mit einer zwei Tore Führung ging es in die Katakomben.

In der zweiten Halbzeit holte Bock entschlossen mit einer 2 Torefolge zum Run aus und konnte leider nur durch ein Knock Out gebremst werden. Die Männer des HC blieben zunächst bedacht und spielten konzentriert ohne wirklichen Ballverlust weiter. Über 12:14, 13:18 zwang der HC die Cottbuser zur Auszeit. Selbst in doppelter Unterzahl fand das immer noch unklebrige Spielgerät den Weg ins Tor. Ein Schlagwurf vom Außen Dressel war hier markant. Alle Spieler wurden von Coach Heik eingesetzt und konnten vollstrecken. Über 15:24 ging es in einem bis zur letzten Sekunde stark umkämpften Match zum 19:26 Auswärtssieg. Die Neulinge Kranick und Siebecke erhielten von Coach Heik genügend Spielanteile. Sichtlich bedarf es noch einige Ansetzungen zur Findung, bevor auch die maximale Schlagkraft der Mannschaft erreicht ist. Neben Lamich im Tor, war es die sichtliche Steigerung in der Abwehrarbeit im Spielverlauf, die den HC zum Auswärtssieg führte.

Tor: K. Lamich, K. Fritsche
Feld: G. Schulz (2), G. Raunigk (1), D. Bock (5/2), M. Naumann (4), M. Fleck (1/1), S. Ziegenhardt (1), C. Dressel (2), J. Kranick (6/2), S. Siebecke (2), E. Dressel (2)
Coach/Stuff: H. Heik

Nächstes Spiel: Samstag, 11.09.2021 um 16:00 Uhr gegen HV Calau in Luckau

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren