Lübben (Spreewald) Montag, 09 März 2020 von Handballclub Spreewald

TSV Germania Massen II - HC Spreewald IV 26:20 (14:11)

TSV Germania Massen II - HC Spreewald IV 26:20 (14:11)

Die Vierte Mannschaft des HC Spreewald reiste am Sonntag nach Massen um wieder ein gutes Spiel zu liefern. Gebeutelt wie seid Jahren nicht nahmen 6 Spieler und 1 Torhüter das Match auf. Zahlreiche verletzungsbedingte Absagen unter der Woche gaben nicht mehr her.

Aber Quantität hat ja bekanntlich nichts mit Qualität zu tun. Es entwickelte sich ein gutes Spiel auf Augenhöhe. Die neugestrickte Abwehr stand gut und im Angriff wusste man durchaus zu überzeugen. So stand es zur HZ 14 : 11 für den Gegner.

Akku aufladen, Ärmel hoch und weiter konzentriert, so die Devise der HZ.

Aber leider kommt es anders...., ihr wisst was ich meine. In der 45 Min verletzt sich Dietmar H. und kann nur noch hinten stehen bleiben. In Min 55 geht dann unser Luca A. vom Feld nach der 3. Zeitstrafe. Trotzdem gibt die Truppe nicht auf und kämpft mutig weiter. Am Ende steht eine 20 : 26 Niederlage unterm Strich.

Aber die Moral stimmt. Wie die nächsten Spieltage laufen werden steht noch in den Sternen. Heute kamen noch 2 Verletzte auf die lange Liste. Und kein Ende in Sicht. (M. N.)
— hier: Artur Walter Halle, 03238 Massen.

Das könnte Sie auch interessieren