Lieberose Montag, 24 Juni 2019 von Redaktion

Erneuter Brandausbruch in der Lieberoser Heide

Erneuter Brandausbruch in der Lieberoser Heide

Am Montagmorgen gegen 8:30 Uhr erfolgte die Alarmierung für Feuerwehren aus dem Amt Spreewald, Byhleguhre, Straupitz, Lieberose, Goyatz, Neu Zauche und Jamlitz in die Lieberoser Heide bei der Gemeinde Spreewaldheide (Landkreis Dahme-Spreewald). Dort ist erneut ein Feuer ausgebrochen, nach aktuellen Informationen wurde mittlerweile ein Hubschrauber der Bundespolizei für die Unterstützung aus der Luft angefordert, der Brand hat sich bis zum Mittag auf etwa fünf Hektar ausgeweitet. 

Update 14:48 Uhr: Weiterhin meldet die Leitstelle Lausitz, dass es aufgrund des Brandes in bis zu 20 Kilometer Umgebung zu Brandgeruf und starker Rauchentwicklung kommen kann. Diese Warnung gilt für Cottbus, Gemeinde Alt Zauche-Wußwerk, Gemeinde Byhleguhre-Byhlen, Jamlitz, Neu-Zauche, Märkische Heide, Burg, Vetschau, Lübbenau bis zum Schwielochsee und Peitz. Es wird darum gebeten Klima- und Lüftungsanlagen auszuschalten und Fenster sowie Türen geschlossen zu halten.

Originalmeldung: Der Einsatzort liegt teilweise in der sogenannten roten Zone, einem munitionsbelasteten Gebiet in dem heutigen Naturschutzgebiet, einem früheren Truppenübungsplatz. Die Einsatzleitung befindet sich in Lieberose. Kurz nach 14 Uhr wurden weitere Kräfte aus Luckau, Wildau, Märkisch-Buchholz, Königs-Wusterhausen sowie dem Landkreis Spree-Neiße aus Burg, Peitz und Drachhausen nachalarmiert. Gleichzeitig laufen die Ermittlungen zur Brandursache, die von der Kriminalpolizei geführt werden.

In Cottbus und Spree-Neiße gelten heute die höchsten Waldbrandgefahrenstufen 5, in Oberspreewald-Lausitz, Elbe-Elster und Dahme-Spreewald gilt die 4.

 

Foto: Blaulicht Reporter Cottbus und Umgebung

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote