Landkreis
Dahme Spreewald Freitag, 25 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Impfzentrum in Schönefeld bleibt bis Ende September erhalten

Impfzentrum in Schönefeld bleibt bis Ende September erhalten

Bis zum 30. September dieses Jahres bleibt das Corona-Impfzentrum in Schönefeld bestehen. Das Zentrum sowie das mobile Impfteam sind in die kommunale Trägerschaft des Landkreises Dahme-Spreewald übergegangen. Anschließend baut der Landkreis das Impfzentrum zurück. Zudem stehen ab dem 1. August drei Impfstraßen im Impfzentrum Schönefeld für Zweitimpfungen zur Verfügung. 

Der Landkreis Dahme-Spreewald teilte dazu mit: 

Das Corona-Impfzentrum in Schönefeld (Landkreis Dahme-Spreewald) und das mobile Impfteam gehen in die kommunale Trägerschaft des Landkreises Dahme-Spreewald über. Das beschloss der Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald in der Sitzung vom 23. Juni 2021. Der Landkreis Dahme-Spreewald betreibt somit ab dem 1. August 2021 bis zum 30. September 2021 im Auftrag des Landes Brandenburg das Corona-Impfzentrum in Schönefeld sowie das mobile Impfteam. Anschließend baut der Landkreis das Impfzentrum zurück.

Drei Impfstraßen 

Im Impfzentrum Schönefeld stehen ab dem 1. August 2021 drei Impfstraßen für die Absicherung von Zweitimpfungen zur Verfügung. Die Bundeswehr gewährt dafür personelle Unterstützung bis zum 26. September 2021. Außerdem können bei entsprechender Nachfrage maximal drei weitere Impfstraßen für Erstimpfungen vorgehalten und betrieben werden.

Das Impfzentrum in Schönefeld ist von Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr geöffnet. Das mobile Impfteam ist im Landkreis für Erst- und Zweitimpfungen unterwegs. Bei entsprechender Nachfrage nach Impfungen kann der Landkreis weitere mobile Impfteams einsetzen.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen,Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild: pixabay 

Das könnte Sie auch interessieren