Dahme Spreewald Mittwoch, 04 November 2020 von Redaktion / Presseinfo

Straßensperrung auf K6117 zwischen Pretschen und Gröditsch

Straßensperrung auf K6117 zwischen Pretschen und Gröditsch

Auf der K6117 zwischen Pretschen und Gröditsch müssen sich Verkehrsteilnehmer voraussichtlich bis Mitte Dezember auf Umleitungen einstellen. Der Bereich ist ab sofort für den Durchgangsverkehr aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. In diesem Bereich werden vier Entwässerungsdurchlässe saniert. Umleitungen sind ausgeschildert. 

Der Landkreis Dahme-Spreewald teilte dazu mit: 

Die Kreisstraße K6117 zwischen Pretschen und Gröditsch ist von Anfang November 2020 für den Durchgangsverkehr gesperrt. In diesem Bereich werden vier Entwässerungsdurchlässe saniert. Die ausführenden Arbeiten werden von der Tief- und Landschaftsbau Tieba GmbH aus Lübben durchgeführt und sollen voraussichtlich in der Woche vor Heiligabend beendet sein. Die Bauarbeiten beginnen zwischen Gröditsch und der Zufahrt Birkenweg. Die Gesamtkosten für das Straßenbauprojekt belaufen sich auf rund 140.000 Euro.

Umleitung ist ausgeschildert 

Die Umleitung des öffentlichen Verkehrs ist ausgeschildert und erfolgt über die Straße von Pretschen nach Kuschkow und die Bundesstraße 179. Es ist zu beachten, dass auch der Gurkenradweg von der Sperrung betroffen ist. Der Radverkehr wird in der Umleitungsbeschilderung gesondert berücksichtigt. Der Busverkehr wird ebenfalls über die Umleitungsstrecke geführt.

Das Gebäude- und Immobilienmanagement des Landkreises Dahme-Spreewald bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer, sich auf diese veränderte Verkehrssituation einzustellen und dankt für das Verständnis für die vorübergehenden Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten.

Red. / Presseinfo 

Bild: Mario De Mattia_pixelio.de_1

Das könnte Sie auch interessieren