Dahme Spreewald Mittwoch, 18 März 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Königs Wusterhausen: Mittwoch gegen 01:30 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Funkerberg gerufen. Von dort hatten Zeugen ein brennendes Auto gemeldet. Trotz der umgehend eingeleiteten Löscharbeiten brannte der PKW AUDI vollständig aus. Die Ermittlungen zur bislang noch Brandursache führt die Kriminalpolizei.

Königs Wusterhausen: Polizeibeamte stellten Dienstagnachmittag bei einer Personenkontrolle Am Nottekanal Drogen sicher. Der 34-jährige Mann hatte augenscheinlich mehrere Tütchen mit Amphetaminen bei sich. Neben der Sicherstellung wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Wildau: Nach einer Unachtsamkeit stießen Dienstagnachmittag kurz vor 17:00 Uhr auf einem Grundstück einer Waschanlage an der Chausseestraße ein Transporter GMC und ein PKW MERCEDES zusammen. Mit Schäden von etwa 3.000 Euro blieben beide Fahrzeuge fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Eichwalde: Bei einem Vorfahrtunfall an der Kreuzung Friedensstraße/Ecke Am Graben stießen am Dienstag gegen 17:15 Uhr ein PKW SKODA und ein OPEL zusammen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Schäden an den beiden weiter fahrtüchtigen Fahrzeugen belaufen sich auf rund 3.000 Euro.

Schönefeld: In der Hans-Grade-Allee kam es am Dienstagmittag nach einer Unaufmerksamkeit beim Fahrspurwechsel zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW MINI und einem MERCEDES. Bei einem Blechschaden von 3.000 Euro blieben die Autos fahrbereit. Es wurde niemand verletzt.

Schönefeld: Bei einem 34-jährigen VOLVO – Fahrer verlief am Dienstagmittag im Bereich der Altglienicker Chaussee ein Drogenschnelltest positiv. Daraufhin wurde eine beweissichernde Blutprobe veranlasst. Des Weiteren fanden die Beamten bei dem Berliner ein Behältnis mit Cannabis und stellten es sicher. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Pätz: Am Mittwochvormittag kam es auf der B179 am Abzweig Pätz gegen 10:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Die 38-jährige Fahrerin eines PKW DACIA missachtete an der Einmündung die Vorfahrt einer 45-Jährigen die mit ihrem PKW VOLVO unterwegs war. Bei der Kollision der Fahrzeuge wurden beide Frauen verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote