Landkreis
Dahme Spreewald Dienstag, 11 November 2014 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme Spreewald

Drahnsdorf: Eine Spur der Verwüstung haben Unbekannte an vergangenen Wochenende auf dem Grundstück einer Agrargenossenschaft in Falkenhain verursacht, wie der Polizei am Montagnachmittag angezeigt wurde. Eingeschlagene Türen sowie beschädigte Folien und Zäune sind zu beklagen. Der Gesamtschaden summiert sich auf mehrere hundert Euro. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Lübben: Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei wurden am Montagabend zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 49 gerufen. Gegen 19:00 Uhr war es zwischen Ragow und Ellerborn zu einem Auffahrunfall gekommen, an dem ein PKW FORD und ein CHEVROLET-Geländewagen beteiligt waren. Bei dem Unfall hatten sich insgesamt drei Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen zugezogen, die im Krankenhaus medizinisch versorgt wurden. Beide Autos waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Gesamtschadensbilanz liegt bei etwa 6.000 Euro.

 

Luckau: Auf der Karl-Liebknecht-Straße stoppten Polizeibeamte am Montagabend einen MITSUBISHI-Pickup, dessen Fahrer offenbar unter erheblichem Alkoholeinfluss unterwegs gewesen war. Ein Atemalkoholtest wies bei dem 45-jährigen Mann einen Wert von 1,69 Promille aus. Die Blutprobe zur Beweissicherung wurde veranlasst und der Führerschein beschlagnahmt.

 

 

Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren