Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 94
Dahme Spreewald Dienstag, 04 Februar 2014 von

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald (südöstlicher Bereich)

Lübben:
Auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Weinbergstraße stellten Polizeibeamte am Montagnachmittag einen PKW Renault fest, an dem die falschen amtlichen Kennzeichen angebracht waren. Die Nummernschilder standen ebenso in Fahndung wie die Fahrzeugdokumente zu dem PKW. Darüber hinaus reagierte ein Drogenvortest bei dem bereits polizeibekannten Fahrer des Autos positiv auf Cannabisprodukte. Gegen den Mann wurden die entsprechenden Ermittlungsverfahren eingeleitet und zur Beweissicherung eine Blutprobe veranlasst.
Luckau:
Mitarbeiter eines Umspannwerkes an der Landstraße zwischen Willmersdorf und Stöbritz riefen am Montagnachmittag die Polizei, da sie Spuren eines Einbruches bemerkt hatten. Unbekannte Täter hatten sich nach der Zerstörung der Umzäunung Zugang zum Grundstück verschafft und dort Bewegungsmelder und eine Überwachungskamera gestohlen. Der bislang absehbare Sachschaden wurde auf 2.000 Euro geschätzt.
Heidesee:
Kurz vor 17:00 Uhr stoppten am Montag Polizeibeamte auf der Friedersdorfer Straße in Wolzig einen PKW VOLVO, dessen Fahrer offenbar unter dem Einfluss berauschender Mittel unterwegs gewesen war. Ein Drogenvortest bei dem 34-jährigen Mann reagierte positiv auf Cannabisprodukte. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe veranlasst.
Lieberose:
Die Besitzerin eines VW Polo rief am Montagabend die Polizei, um den Diebstahl ihres Autos anzuzeigen. In der vergangenen Nacht hatten Unbekannte das Auto, das vor dem Grundstück an der Münchhofer Straße abgestellt gewesen war, gestohlen. Der PKW wurde umgehend in die polizeiliche Eilfahndung aufgenommen.
Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren