Landkreis
Cottbus Dienstag, 26 Oktober 2021 von Redaktion / Presseinformation

Staatstheater Cottbus startet in neue Konzert-Reihe "Unter der Lupe"

Staatstheater Cottbus startet in neue Konzert-Reihe "Unter der Lupe"

Das Staatstheater Cottbus startet an diesem Freitag um 19:30 Uhr in eine neue Konzert-Reihe. Unter dem Namen "Unter der Lupe" werden bekannte und beliebte Stücke gespielt, wichtige Themen und Motive aufgezeigt und auf Zitate hingewiesen. Im ersten Konzert steht die 1. Sinfonie von Johannes Brahms auf dem Programm. 

Das Staatstheater Cottbus teilte dazu mit:

Mit dem Format „Unter der Lupe“ startet das Staatstheater Cottbus am Freitag, 29. Oktober 2021, 19.30 Uhr, im Großen Haus eine neue Konzert-Reihe.

Ob Klassik oder Romantik, Sonatenhauptsatzform oder Variation – wer seine Lieblingsstücke schon immer genauer, also „Unter der Lupe“, kennenlernen wollte, bekommt in dieser neuen Reihe die Gelegenheit zu einer ganz besonderen Werkschau. Gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester führt GMD Alexander Merzyn in bekannte Repertoirewerke ein, spielt wichtige Themen und Motive vor, zeigt Querverweise und versteckte Zitate auf, bevor das Stück schließlich als Ganzes erklingt.

In diesem Konzert steht die 1. Sinfonie von Johannes Brahms auf dem Programm, mit der sich der Komponist in späten Jahren auf das Feld der Sinfonik wagte. Als ehemaliger Pianist gelang ihm hier Unerhörtes: kammermusikalische Feinstruktur im Großen.

Im zweiten Konzert der Saison am 10. April 2022 geht es zurück in die Epoche der Klassik. Hier wird Wolfgang Amadeus Mozarts Jupiter-Sinfonie auf ihre göttliche Abkunft hin befragt.

Karten sind erhältlich im Besucherservice (im Großen Haus, Schillerplatz 1, +49 355 7824 242) sowie online über www.staatstheater-cottbus.de

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red./ Presseinformation

Bild: Marlies Kross

Das könnte Sie auch interessieren