Landkreis
Cottbus Montag, 11 Oktober 2021 von Redaktion / Presseinfo

Körperverletzung in Cottbus. Mann erleidet mehrere Faustschläge

Körperverletzung in Cottbus. Mann erleidet mehrere Faustschläge

Am Freitagabend kam es in der Cottbuser Inselstraße zu einer schweren Körperverletzung. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Mann bei seiner Ex-Freundin an der Haustür geklopft und schließlich die Tür beschädigt, als diese nicht aufmachte. Anschließend soll der Mann die Treppe runter gegangen sein und einem Nachbarn völlig unvermittelt drei Mal mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der Verletzte musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. 

Die Polizei teilte dazu mit: 

Cottbus: Am Freitag Abend ereignete sich in der Inselstraße eine Sachbeschädigung, als ein Mann an der Tür seiner Ex-Freundin klopfte. Dieser klopfte derart fest an dieser, so dass sie dabei beschädigt wurde. Nachdem die Ex-Freundin die Tür nicht öffnete, ging er die Treppe herunter und begegnete dort einem Nachbarn. Diesem schlug er völlig unvermittelt drei Mal mit der Faust ins Gesicht. Die Verletzungen waren so stark, dass dieser zur weiteren medizinischen Behandlung ins CTK verbracht werden musste.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus / Spree-Neiße: 

Spremberg: Am Freitag gegen 17:00 Uhr wurde ein 85-jähriger Rentner beim Einkauf im Kaufland an der Lusatia bestohlen. Während des Einkaufs führte er eine schwarze Tasche mit sich, die er an den Einkaufswagen hing. Als der Geschädigte kurzzeitig nicht auf die Tasche achtete, wurde diese durch unbekannten Beschuldigten entwendet. In der Tasche befanden sich unter anderem der Personalausweis, ECKarte, Führerschein, Fahrzeugpapiere und 1150,00€ Bargeld. Das Bargeld hat der Geschädigte zuvor am Sparkassenautomaten am Kaufland abgehoben.

Cottbus: Am Sonntag Morgen kam es im Stadtgebiet Cottbus zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 37 jähriger Mann befuhr mit einem E-Scooter die Straße der Jugend und hatte die Absicht die Fahrbahn zu überqueren. Er stürzte beim Herunterfahren der Bordsteinkante und verletzte sich dabei am Kopf. Er wurde in das CTK Cottbus zur weiteren Behandlung verbracht. Ein Atemalkoholtest war aufgrund des Verletzungsgrades des Mannes nicht möglich. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren wegen Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red./ Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren