Landkreis
Cottbus Mittwoch, 11 August 2021 von Benjamin Andriske

3. Schmellwitzer Open-Air Kinonächte laden zum Lachen ein

3. Schmellwitzer Open-Air Kinonächte laden zum Lachen ein

Vom 12. Bis 14. August 2021 finden die 3. Open-Air Kinonächte der Reihe Schmellwitz (er)leben in Cottbus statt. Dieses Jahr warten erstklassige Komödien aus dem nahen und fernen Europa auf das Publikum und laden mit leckeren Snacks und kühlen Erfrischungen zum Verweilen an lauen Sommerabenden ein. Der Eröffnungsfilm "The Death of Stalin" wurde vom Publikum in einer Onlineabstimmung ausgewählt.

Europäische Komödien in Schmellwitz

Morgen ist es so weit – die 3. Open-Air Kinonächte der Reihe Schmellwitz (er)leben finden statt. Vom 12. Bis 14. August 2021 zeigt sich Schmellwitz von seiner bunten, herzlichen Seite und lädt ein, den Nachmittag und Abend zusammen mit Familie und Freunden auf dem Ernst-Mucke-Platz zu verbringen, während die Crème de la Crème europäischer Komödien das Zwerchfell kitzelt.

Von der Politsatire über ungewolltes Krisenmanagement, einer Rentnerin, die ihr Talent in zwielichtigen Geschäften findet, über Identitätskrisen, der Suche nach Akzeptanz bis hin zu einem Mädchen, dessen unkonventionelles Leben in einer unflexiblen Gesellschaft seine Herausforderungen mit sich bringt – das Programm der diesjährigen Schmellwitzer Open-Air Kinonächte zeigt die verschiedensten Facetten des Humors. „Nach der langen Zeit der Disziplin, der Entbehrung und der Einschränkung wollen wir das Beisammensein feiern und die Seele baumeln lassen. Und was ist dafür besser geeignet als komödiantisches Kino unter freiem Himmel? Zusammen mit dem FilmFestival Cottbus wurden drei Tage voller Unterhaltung geschaffen“, freut sich Michael Tietz, Vorsitzender des Bürgervereins Schmellwitz und Veranstalter der Kinonächte. Den Anfang wird am 12. August 2021 um 20:00 Uhr der Film THE DEATH OF STALIN machen. Dieser wurde vom Publikum selbst zum Eröffnungsfilm gewählt.

Das Open-Air Kino kann sogar noch viel mehr als nur unterhalten: Mit der Aktion School & Cinema werden Schulklassen dazu angehalten, sich mit kontroversen Themen respektvoll auseinanderzusetzen. Anlässlich der 1.700 Jahresfeier jüdischen Lebens in Deutschland und des 350. Jubiläums jüdischen Lebens in Brandenburg wird der Film MASEL TOV COCKTAIL von Arkadij Khaet gezeigt, über den die Schüler gemeinsam mit dem Regisseur in den Diskurs gehen.

Das Programm

Eintritt ist frei!

Donnerstag 12.08.2021

10:00 – 11:30 Uhr – School & Cinema „Masel Tov Cocktail“
12:00 – 13:30 Uhr – School & Cinema „Masel Tov Cocktail“
20:00 – 22:00 Uhr – „The Death of Stalin“

Freitag 13.08.2021

10:00 – 11:30 Uhr – School & Cinema „Masel Tov Cocktail“
12:00 – 13:30 Uhr – School & Cinema „Masel Tov Cocktail“
16:00 – 18:00 Uhr – Bürgerdialog mit dem Oberbürgermeister Holger Kelch
18:30 – 20:30 Uhr – „Paulette“
21:00 – 23:00 Uhr – „Pride“

Samstag 14.08.2021

14:00 – 16:00 Uhr – Familiennachmittag
16:00 – 18:00 Uhr – „Rocca verändert die Welt“
18:30 – 20:30 Uhr – „Gott Verhüte“
21:00 – 23:00 Uhr – „Kiss Me Kosher“ - Film des Jüdischen Filmfestival Berlin-Brandenburg

Weitere Informationen zum Programm und zu den Kinonächten finden Sie auf der Homepage: www.open-air-kinonaechte.de

Hintergrund

Die „Schmellwitz (er)leben – Open-Air Kinonächte“ werden seit 2019 vom Bürgerverein e.V. Schmellwitz organisiert. Dabei besteht von Anfang an eine enge Partnerschaft mit dem FilmFestival Cottbus, welches dem Bürgerverein mit seiner Erfahrung, dem Netzwerk und seiner Kompetenz bei der Filmauswahl und dem Rechteerwerb zur Seite steht. Wussten Sie schon? Alle Vorstellungen werden auf einer 7x4 Meter großen LED-Wand gezeigt und unsere Schmellwitzer Open-Air-Kinonächte sind kostenlos und für jeden frei zugänglich. Kommen Sie einfach vorbei und lassen sich mitnehmen auf eine Reise durch die Landschaft der europäischen Komödien.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren