Landkreis
Cottbus Mittwoch, 16 Juni 2021 von Redaktion

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten in Gallinchen

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten in Gallinchen

Kurz vor dem Ortsausgang Gallinchen (Stadt Cottbus) verunfallten gegen 11:45 Uhr am Mittwochmittag ein MERCEDES-Transporter und zwei PKW. An der Unfallstelle kamen Rettungskräfte und die Feuerwehr zum Einsatz. Zwei leicht verletzte Personen wurden zur Behandlung ins CTK gebracht. Der nicht mehr fahrbereite Transporter und ein PKW mussten abgeschleppt werden. Während der Einsatz- und Bergungsarbeiten war die Gallinchener Hauptstraße voll gesperrt. Bis ca. 14:00 Uhr kam es immer wieder zu Verkehrseinschränkungen. Der Schaden wurde mit rund 30.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.  

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus und Spree-Neiße

Cottbus: In der Nacht zum Mittwoch versuchten Unbekannte, einen in der Petersilienstraße abgestellten Firmentransporter zu stehlen. Der Nutzer musste am Morgen Manipulationen am Türschloss und die geöffnete Motorhaube feststellen. Ein Starten des Motors misslang. Der MERCEDES wurde zur Beweissicherung und für weitere Ermittlungen sichergestellt.

Groß Kölzig: Gegen 14:30 Uhr kollidierten am Dienstag bei Groß Kölzig ein MERCEDES-Transporter und ein PKW TOYOTA bei einem Vorfahrtunfall. Der Schaden musste mit rund 5.500 Euro bilanziert werden. Der nicht mehr fahrtüchtige PKW wurde abgeschleppt.

Guben: In der Goethestraße ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 14:30 Uhr ein Vorfahrtunfall, bei dem ein PKW AUDI mit einer Radfahrerin zusammenstieß. Die 60-Jährige verletzte sich und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand geringer Schaden.

Neuhausen: Am Dienstagnachmittag entwendeten Unbekannte von einem Grundstück in der Gemeinde Neuhausen einen PKW AUDI. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des schwarzen A6.

Drebkau: Beamte der Bundespolizei und des Zolls beabsichtigten am Mittwochmorgen gegen 02:00 Uhr zwei Kleintransporter zu kontrollieren. Zunächst entzogen sich beide MERCEDES der Kontrolle, wurden aber im Bereich Drebkau/Rehnsdorf gestoppt. Die Fahrer der zuvor in Sachsen gestohlenen Sprinter flüchteten unerkannt. In der Nähe wurde ein PKW OPEL mit zwei Komplizen gestellt. Eine 24-jährige Polin und ein 30 Jahre alter Pole wurden vorläufig festgenommen. Die Beifahrerin stand zudem unter Amphetamineinfluss. Die drei Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtigen Fahrern laufen. Weitere Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.   

A15 bei Roggosen: Polizeibeamte stoppten am Dienstag kurz nach 18:00 Uhr einen PKW VW auf der BAB 15 zwischen Forst und Roggosen, dessen Fahrer offensichtlich berauscht unterwegs gewesen war. Der Drogenvortest bei dem 40-jährigen Polen wies eine positive Reaktion auf Amphetamine aus, was eine beweissichernde Blutprobe zur Folge hatte. Die entsprechenden Verfahren wurden eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Fotos: Blaulichtreport Lausitz

Das könnte Sie auch interessieren