Landkreis Inzidenz
Cottbus Mittwoch, 28 April 2021 von Redaktion

Geschäftsführerin verlässt Cottbuser Wirtschaftsförderung EGC

Geschäftsführerin verlässt Cottbuser Wirtschaftsförderung EGC

In der heutigen Cottbuser Stadtverordnetenversammlung gab die Cottbuser Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe bekannt, dass die Geschäftsführerin der kommunalen Cottbuser Wirtschaftsförderung EGC, Tina Reiche (CDU), zum 30.04.2021 ihren Posten verlässt. Die Stadt begibt sich nun auf die Suche nach einem Nachfolger.

Eigener Wunsch

Laut Marietta Tzschoppe verlässt Frau Reiche ihre Stelle auf eigenen Wunsch, um sich anderen Aufgaben zuzuwenden. Weitere Details nannte die Bürgermeisterin nicht, laut Informationen von Niederlausitz aktuell kehrt Tina Reiche ins Unternehmen UKA zurück. Stadtverordnete regten nach der Bekanntgabe an, die Führung der Wirtschaftsförderung mit dem neu geschaffenen Wirtschaftsdezernat zu koppeln. Tina Reiche verlässt nach weniger als vier Jahren den Posten als Geschäftsführerin.

Hintergrund

Tina Reiche trat am 01.09.2017 die Geschäftsführung der Entwicklungsgesellschaft Cottbus (EGC) von Übergangsgeschäftsführer Torsten Kunze (Geschäftsführer GWC und Anteilseigner) an. Sie hatte sich damals in einem Bewerbunbgsprozess gegen 40 andere Kandidaten durchgesetzt und arbeitete vorher als Projektleiterin beim Windparkentwickler UKA in Cottbus.

Foto: Wirtschaftsförderung Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren