Cottbus Montag, 05 April 2021 von Redaktion / Presseinfo

Corona Cottbus: Testpflicht für Kita-Kinder nach Ostern. Inzidenz angestiegen

Corona Cottbus: Testpflicht für Kita-Kinder nach Ostern. Inzidenz angestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz in Cottbus ist wieder angestiegen und liegt derzeit bei 142. Laut Angaben der Stadt haben sich innerhalb eines Tages weitere 24 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Außerdem hat der Verwaltungsstab heute beschlossen, dass Kinder, die ab morgen eine Kita besuchen wollen, einen negativen Test nachweisen müssen. Die erstmalige Testung nach Ostern muss demnach binnen 48 Stunden durchgeführt werden und das negative Testergebnis ist bis Donnerstag zu bestätigen. Die Situation in den Krankenhäusern in Brandenburg ist erneut angespannt, vor allem die Intensivstationen kommen wieder an ihre Belastungsgrenzen. Insgesamt 44 Erkrankte müssen aktuell im Cottbuser CTK und Sana-Herzzentrum behandelt werden. 

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit: 

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid-19-Infektionen in Cottbus ist auf kumuliert 4.951 gestiegen. Das sind 24 positive Testergebnisse mehr als am Vortag.

Inzidenz angestiegen 

Die 7-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Fälle binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner – liegt aktuell bei 142. 186 Personen, die vorerkrankt und positiv getestet worden waren, sind verstorben (+0).

Derzeit werden im Carl-Thiem-Klinikum 42 Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind, stationär behandelt, davon 17 auf der Intensivstation. Im Sana-Herzzentrum werden aktuell zwei Patienten mit einer Covid-19- Erkrankung behandelt, davon einer auf der Intensivstation. (alle Angaben: Stand 05.04.2021, 10:00 Uhr).

Für Cottbus liegt die Gesamtzahl der Infektionen mit der britischen Mutation B.1.1.7 aktuell bei 422 (+ 27). Dieser Wert basiert auf Testanalysen der zurückliegenden Tage und ist in den o.g. Zahlen bereits tagesaktuell enthalten. Da fast alle auftretenden positiven Testergebnisse (mehr als 90 %) auf die Mutation zurückzuführen sind, wird diese Zahl künftig nicht mehr extra ausgewiesen.

Angespannte Situation in Krankenhäusern // Intensivstationen an Belastungsgrenze 

Die Situation in den Krankenhäusern von Brandenburg, so auch im CTK, ist aufgrund der schnell wachsenden Zahl von Covid-Patienten sehr angespannt. Insbesondere die Intensivstationen nähern sich den Belastungsgrenzen. Das Durchschnittsalter der Patienten wird kleiner. Der Altersdurchschnitt der Covid-Intensivpatienten im CTK ist mittlerweile auf 65 Jahre gesunken.

Jeder kann mit seinem Handeln dazu beitragen, dass Krankenhäuser und Rettungsdienste nicht kollabieren. Halten Sie sich einfach an die geltenden Regeln.

Testpflicht für Kita-Kinder nach Ostern

Der Verwaltungsstab hat heute beschlossen, dass die in der Allgemeinverfügung in der Stadt Cottbus über die Testpflicht in Kindertagesstätten, Kindertagespflege und Schule vom 19.03.2021 in (1) geregelte Übergangsregelung auch für die Testung von Kindern, die ab Dienstag, 06.04.2021 eine Kita besuchen wollen, gilt. Die erstmalige Testung nach Ostern muss demnach binnen 48 Std. durchgeführt werden. D.h. das negative Testergebnis ist bis Donnerstag, 08.04.2021 zu bestätigen. Bei Nutzung eines Testzentrums (z.B. Hausarzt, Apotheke) werden die dort erstellten Bescheinigungen anerkannt. Die Testzentren öffnen wieder am morgigen Dienstag.

Der Grund für diese Regelung ist die verspätete Lieferung der Testsets. Diese waren in vielen Kitas vor den Osterfeiertagen nicht verfügbar und können dort erst am morgigen Dienstag ausgegeben werden.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren