Landkreis Inzidenz
Cottbus Donnerstag, 18 März 2021 von Redaktion / Presseinfo

Inzidenz in Cottbus über 100: Weitere Maßnahmen möglich

Inzidenz in Cottbus über 100: Weitere Maßnahmen möglich

Die 7-Tage-Inzidenz in Cottbus liegt derzeit bei 127 und damit den dritten Tag in Folge über dem Wert von 100. Damit ist die Grundlage für weitere Maßnahmen gesetzt, wie es die Stadt Cottbus bereits am Dienstag angekündigt hatte. (wie berichtet) Ob und wann diese in Kraft treten, will die Stadt Cottbus im Laufe des Tages bekanntgeben. Weiterhin sind in Cottbus elf Personen positiv auf die britische und vier Personen auf die südafrikanische Corona-Mutation getestet worden. Zudem werden derzeit 18 Erkrankte im Cottbuser CTK und im Sana-Herzzentrum behandelt. 

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit: 

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid-19-Infektionen in Cottbus ist auf kumuliert 4.565 gestiegen. Das sind 28 positive Testergebnisse mehr als am Vortag. Berücksichtigt ist hier eine Korrektur per 17.03.2021 um -2 Fälle (somit lag die Zahl der Neuinfektionen per 17.03. bei 27 und die Inzidenz bei 115). Aktuell infiziert sind labordiagnostisch bestätigt 310 Personen.

Inzidenz seit drei Tagen über 100

Die 7-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Fälle binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner – liegt aktuell bei 127.

Als genesen eingestuft sind derzeit 4.075 Personen. 180 Personen, die vorerkrankt und positiv getestet worden waren, sind verstorben (+2). Das sind zwei Todesfälle, die nach Überprüfung der Totenscheine durch das Gesundheitsamt für die Monate November 2020 und Januar 2021 registriert werden müssen. Aufgrund eines technischen Problems können aktuell keine Quarantäne-Zahlen ausgewiesen werden. 

Derzeit werden im Carl-Thiem-Klinikum 16 Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind, stationär behandelt, davon fünf auf der Intensivstation. Im Sana-Herzzentrum werden aktuell zwei Patienten mit einer Covid-19- Erkrankung behandelt, davon einer auf der Intensivstation (alle Angaben: Stand 18.03.2021, 10:00 Uhr).

Weitere Mutations-Fälle nachgewiesen

Für Cottbus liegt die Gesamtzahl der Infektionen mit der britischen Mutation B.1.1.7 aktuell bei 128 (+11). Zudem ist weiter in vier Fällen die südafrikanische Mutation B.1.351 nachgewiesen worden. Die hier genannten Werte basieren auf Testanalysen der zurückliegenden Tage und sind als positiv getestete Infektionsfälle in den o.g. Zahlen bereits tagesaktuell enthalten.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren