Cottbus Dienstag, 15 Dezember 2020 von Redaktion / Presseinfo

Kurzfristig neue Trinkwasserleitung in Leuthen verlegt

Kurzfristig neue Trinkwasserleitung in Leuthen verlegt

In Leuthen wurde eine neue Trinkwasserleitung verlegt. Das gab die LWG Cottbus bekannt. Nötig wurde das Bauvorhaben, da sich ansonsten unter dem Hort-Anbau einer Grundschule die Trink- und Abwasserleitungen befinden würden. 

Die LWG Cottbus teilte dazu mit: 

In Leuthen (Stadt Drebkau) entsteht gegenwärtig ein Anbau für den Hort der dortigen Grundschule. Das Problem: Unter ihm würden sich genau die bisherigen Trink- und Abwasserleitungen befinden. Deshalb haben Mitarbeiter der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG kurzfristig noch im November auf einer Länge von ca. 70 Metern neue Trink- und Abwasserleitungen verlegt. „So ist garantiert, dass wir auch später im Bedarfsfalle problemlos an den Leitungen arbeiten können“, erläutert Marten Eger, Technischer Geschäftsführer der LWG.

Weitere Baumaßnahme 

Außerdem wurden im Zuge dieser Maßnahme die Trinkwasserleitungen für die benachbarte Kita und das Büro des Ortsvorstehers verlängert und größer dimensioniert, um der jetzigen Trinkwasserabnahme besser gerecht werden zu können, sowie ein neuer Hydrant installiert.

Die Arbeiten in Leuthen waren schwer, denn der Boden sehr lehmig und teilweise eine Grundwasserabsenkung notwendig. Außerdem mussten die Arbeiten zeitlich gesplittet werden, damit die Mittagsruhe der Hortkinder nicht durch laute Arbeiten gestört wurde. Und nicht zuletzt arbeiteten die LWG-Mitarbeiter an einem Wochenende, um die Hausanschlüsse für die Schule und Kita außerhalb deren Öffnungszeiten auf die neuen Leitungen umzubinden.

Red. / Presseinfo 

Bild: LWG Cottbus 

Das könnte Sie auch interessieren