Landkreis
Cottbus Mittwoch, 02 Dezember 2020 von Redaktion / Presseinfo

Arbeitsmarkt in Südbrandenburg dank Kurzarbeit stabil. Mehr Langzeitarbeitslose

Arbeitsmarkt in Südbrandenburg dank Kurzarbeit stabil. Mehr Langzeitarbeitslose

Der Arbeitsmarkt in Südbrandenburg blieb im November dank der Kurzarbeit stabil. Das hat die Arbeitsagentur in Cottbus mitgeteilt. Demzufolge gingen bei der Agentur über 600 Anträge auf Kurzarbeit ein. Die Arbeitslosenquote ist auf 6,0 % gesunken. Weiterhin angestiegen ist allerdings die Zahl der Langzeitarbeitslosen. 

Die Agentur für Arbeit Cottbus teilte dazu mit: 

Die Arbeitslosenquote ist im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 6,0 % gesunken. Gleichzeitig wurden 1.070 freie Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 369 weniger als im Oktober.

Anträge auf Kurzarbeit // Langzeitarbeitslose 

  • Im November waren 18.907 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um 7,5 %, das heißt: im November 2020 waren 1.321 Arbeitslose mehr gemeldet als im November 2019. Zum Vormonat verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen um 95.
  • Es haben sich im November 3.921 Menschen neu arbeitslos gemeldet. Das sind 935 weniger als im November 2019 (-19,3 %). Gleichzeitig haben sich 4.006 Personen aus Arbeitslosigkeit abgemeldet. Das sind 628 weniger als vor einem Jahr (-13,6 %).
  • Zunehmend sind Langzeitarbeitslose von der Krise betroffen. Im November 2020 waren 7.410 Menschen gemeldet. Das sind im Vergleich zum Vormonat 196 Personen mehr und zum Vorjahr ein Anstieg um 1098 Personen.
  • Im November 2020 sind 602 Anzeigen auf Kurzarbeit bei der Arbeitsagentur Cottbus eingegangen (im Oktober 136, im September 66, im August 49, im Juli 59, im Juni 145, im Mai 436, im April 4.492 und im März 1.218).
  • Die Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) lag im November bei 24.317 Personen. Die Unterbeschäftigungsquote ist mit 7,6 % auf gleichem Niveau wie im November 2019.
  • Die Jugendarbeitslosigkeit betrug 4,4 % und war somit 0,2 % niedriger als im Oktober 2020. Das sind 945 arbeitslose Jugendliche im Alter von 15 bis unter 25 Jahren, 55 weniger als vor einem Monat.
  • Im November waren 1.999 Ausländer arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 3,8 % bzw. 74 Personen mehr.
  • Im November standen 5.438 freie Arbeitsstellen im Agenturbezirk zur Verfügung. Das sind 460 weniger als im November 2019. Gesucht werden z. B. Fachkräfte im Handel, Altenpfleger/-innen, Helfer/-innen in der Lagerwirtschaft, Fachkräfte in der Bauelektrik, Fachkräfte in der Gebäudereinigung, Erzieher/-innen, Fachkräfte für Maschinenbau und Betriebstechnik, Fachkräfte für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Berufskraftfahrer/-innen, Köche/ Köchinnen.
  • Arbeitslosen-Quote im Agenturbezirk Cottbus November 2020 6,1 % ; Niedrigste Arbeitslosen-Quote in Luckau 3,0 % ; Höchste Arbeitslosen-Quote in Forst 8,8 %

Veranstaltungen und Termine

  • Woche der Menschen mit Behinderung - Die Aktionswoche findet vom 30. November bis 4. Dezember 2020 unter dem Motto „Inklusion am Arbeitsplatz – gemeinsam verschieden sein – eine Chance zur Fachkräftesicherung“ statt.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren