Landkreis
Cottbus Montag, 12 Oktober 2020 von Redaktion / Presseinfo

Corona: Anzeigepflicht für private Feiern in Cottbus. Lockerungen am CTK

Corona: Anzeigepflicht für private Feiern in Cottbus. Lockerungen am CTK

Es gibt weitere Regelungen und Lockerungen im Zuge der Corona-Pandemie für Cottbus: Ab sofort müssen private Feiern im Stadtgebiet mit mehr als sechs Personen vorab angezeigt werden. Das gab die Stadt Cottbus heute bekannt. Zur möglichen Kontaktnachverfolgung in einem Infektionsfall stellt die Stadtverwaltung ein Formular zur Verfügung. Und das CTK Cottbus meldet erste Lockerungen: Ambulanzen, das MVZ sowie die Tageskliniken haben seit heute wieder geöffnet. Das Besuchsverbot bleibt allerdings bis auf Weiteres bestehen. 

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit: 

Nach den Regelungen der aktualisierten Umgangsverordnung des Landes Brandenburg müssen in Cottbus/Chóśebuz ab sofort private Feiern vorab angezeigt werden.

Meldepflichtige Feiern: Mer als sechs Anwesende / 3 Tage vorher anzeigen 

In Paragraph 4, Satz 5 der Verordnung heißt es dazu u.a.: „… haben Veranstalterinnen und Veranstalter von nicht untersagten privaten Feierlichkeiten mit mehr als sechs zeitgleich Anwesenden außerhalb des eigenen Haushalts diese mindestens drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn dem zuständigen Gesundheitsamt unter Angabe des Veranstaltungsortes und der geplanten Anzahl der Teilnehmenden anzuzeigen“. Das gilt, solange die 7-Tages-Inzidenz von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner überschritten ist. Cottbus/Chóśebuz liegt mit Stand 12.10.2020 bei einer Inzidenz von 40.

Für Kontaktnachverfolgung dient Formular 

Die Stadtverwaltung stellt für die verpflichtende Anzeige, deren Inhalt der möglichen Kontaktnachverfolgung in einem Infektionsfall dient, ein Formular auf www.cottbus.de/corona zur Verfügung. Das ausgefüllte Formular wird entsprechend der Festlegung des Verwaltungsstabes automatisch an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet. Sollten Anmelder das Formular nicht nutzen wollen, müssen Sie ihre Anmeldung mit allen benötigten Angaben per E-Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

CTK mit Lockerungen: Ambulanzen, MVZ und Tageskliniken öffnen wieder  

Ab heute sind alle Ambulanzen, MVZ-Praxen und Tageskliniken des CTK wieder geöffnet. Auch das Sozialpädiatrische Zentrum bietet wieder Sprechstunden an. Geplante Operationen finden bis einschließlich Freitag nicht statt. Notfälle und Tumorpatienten werden weiterhin behandelt. Auch die Geburtshilfe läuft weiter.

Besuchsverbot weiterhin / Medizinische Schule bis Freitag geschlossen 

Das Besuchsverbot bleibt bis auf Weiteres bestehen. Die Medizinische Schule bleibt ebenfalls bis Freitag geschlossen. Am Carl-Thiem-Klinikum sind Stand heute 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv auf Corona getestet worden. 11 Schüler der Medizinischen Schule sind ebenfalls betroffen. Ein Patient ist während seines Krankenhausaufenthalts an Covid-19 erkrankt. Die Ursachensuche läuft. Ein weiterer Corona-Patient wird derzeit im Carl-Thiem-Klinikum behandelt. Um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern, befinden sich derzeit 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CTK in Quarantäne. Hinzu kommen 4 Lehrer und 62 Schüler der Medizinischen Schule.

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren