Cottbus Samstag, 24 Oktober 2020 von Redaktion

Obenkino Cottbus im Oktober: Warten auf den Ostsee

Obenkino Cottbus im Oktober: Warten auf den Ostsee
Eine ehemalige Braunkohlegrube verwandelt sich in den größten See in Brandenburg: den Cottbuser Ostsee. An der Stadtgrenze geht es um Superlative. Er wird drei Mal so groß wie der Müggelsee. Erstmals in der Geschichte der Lausitzer Bergbausanierung ist ein privates Bergbauunternehmen selbst in der Verantwortung für die Riesenbaustelle. Doch im dritten Dürrejahr in Folge fehlt Wasser aus der Spree, um den See zu fluten.
Ein Team des rbb-Studios Cottbus begleitet das Werden des Ostsees seit Beginn der Flutung, dies ist der zweite Film. (Erstausstrahlung im rbb am 3. November 2020) 
Brandenburgs größter See entsteht – eine Langzeitdokumentation
rbb 2020 45 Min
Ein Film von Maren Schibilsky und Wolfgang Albus
Der Eintritt ist frei. Reservierungen sind wochentags von 9 Uhr bis 15 Uhr unter
der Tel.-Nr. 0355/380 24 30 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.
Mi 28.10. 19 Uhr
 

Foto: rbb / Wolfgang Albus

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren