Cottbus Freitag, 02 Oktober 2020 von Redaktion / Presseinfo

Mutmaßliche Diebe in Cottbus vor Polizei geflüchtet. 23-Jähriger festgenommen

Mutmaßliche Diebe in Cottbus vor Polizei geflüchtet. 23-Jähriger festgenommen

In Cottbus sind in der vergangenen Nacht fünf mutmaßliche Diebe in einem Auto vor der Polizei geflüchtet. Dabei verunfallten sie auf einem Hinterhof in der Karl-Liebknecht Straße. Als die Polizei eintraf, flüchteten die Unbekannten zu Fuß in unterschieldiche Richtungen. Ein 23-jähriger Pole konnte festgenommen werden.

Die Polizei teilte dazu mit.

In der Nacht zum Freitag wollten Polizeibeamte gegen 02:00 Uhr einen PKW AUDI in der Cottbuser Innenstadt kontrollieren. Der Fahrer missachtete die Weisungen der Beamten und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Wenig später informierten Zeugen die Polizei über einen Verkehrsunfall auf einem Hinterhof der Karl-Liebknecht-Straße. Eben dieser AUDI war dort mit mehreren Fahrzeugen zusammengestoßen. Bei Eintreffen der Polzisten flüchteten fünf Personen in unterschiedliche Richtungen. Ein 23 Jahre alter polnischer Staatsbürger konnte gestellt werden. Im Fahrzeug wurden Betäubungsmittel und vermutliche Beute aus Diebstählen aufgefunden und sichergestellt. Das in Polen zugelassene Auto wurde ebenfalls sichergestellt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu dem Sachverhalt und Zusammenhängen mit möglichen Diebstählen dauern an.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Nach der Missachtung einer roten Ampel kollidierten am Donnerstag gegen 13:45 Uhr auf der Schopenhauer Straße ein PKW RENAULT und ein HYUNDAI. Eine 82 Jahre alte Fahrerin wurde dabei verletzt und zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die zweite, 76-jährige Fahrerin wird bei Bedarf eigenständig einen Arzt aufsuchen. An den Autos entstand Sachschaden von rund 8.000 Euro.

Cottbus: Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Freitag gewaltsam in eine gewerbliche Einrichtung in der Drebkauer Straße ein und entwendeten Tabakwaren. Der Wert des Diebesgutes und die Höhe der Sachschäden sind Gegenstand weiterer Ermittlungen. Kriminaltechniker sicherten am Ort des Geschehens Spuren. Ebenfalls in der Drebkauer Straße brachen Täter in der gleichen Nacht einen Keller in einem Wohnhaus auf und stahlen Werkzeug, alkoholische Getränke sowie Computertechnik. Der Schaden beläuft sich hier auf rund 1.000 Euro.

Cottbus: Von einem gewerblich genutzten Grundstück Am alten Spreewehr stahlen bisher Unbekannte in der Nacht zum Freitag ein Moped der Marke SIMSON, wie der Polizei gegen 10:20 Uhr angezeigt wurde. Es wurden umgehend Fahndungsmaßnahmen nach dem braunen Kleinkraftrad eingeleitet.

Cottbus: In der Madlower Hauptstraße kam es am Donnerstag gegen 20:00 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW SEAT und einem HONDA. Bei einem Sachschaden von etwa 3.100 Euro blieben beide Autos weiterhin fahrbereit.

Red. / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote