Cottbus Donnerstag, 27 August 2020 von Redaktion

Umgestürzte Bäume in Cottbus. Sturmtief verursacht Feuerwehreinsätze

Umgestürzte Bäume in Cottbus. Sturmtief verursacht Feuerwehreinsätze

Das Sturmtief „Kirsten“ zog am gestrigen Nachmittag, 26.08.2020 sowie in der Nacht zum 27.08.2020 über das Stadtgebiet von Cottbus. Der Deutsche Wetterdienst warnte vor Windstärken bis 80 km/h. Es kam zu mehreren Feuerwehreinsätzen im Stadtgebiet und auf der Autobahn.

Umgestürzte Bäume

Infolge des Sturmtiefs kam es zu insgesamt fünf wetterbedingten Einsätzen für die Feuerwehr Cottbus (Stand: 27.08.2020, 7:00 Uhr). Auf der BAB 15 zwischen den Anschlussstellen Cottbus West und Vetschau blockierte ein umgefallener Baum den Standstreifen und die rechte Fahrbahn. In der Karl-Liebknecht-Straße, am Nordrand sowie der in der Willi-Budich-Straße wurden Bäume durch die Feuerwehr beseitigt. Ein abgebrochener Ast wurde in der Zimmerstraße aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernt. Im Laufe des Tages wird mit weiteren wetterbedingten Einsätzen gerechnet.

Berufsfeuerwehr von mehreren Freiwilligen Wehren unterstützt 

Die Berufsfeuerwehr Cottbus wurde bei der Einsatzbewältigung durch die Kameraden aus Sachsendorf, Ströbitz sowie dem Gerätehaus Süd unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote