Landkreis
Cottbus Dienstag, 19 Januar 2010 von Helmut Fleischhauer

Neue Chefärzte am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Neue Chefärzte am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

Seit dem 1. Januar dieses Jahres ist Dr. med. Andrzej Popiela Chefarzt der Frauenklinik des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus.
Dr. Popiela hat sein Medizinstudium in Wroclaw absolviert und war dort an der I. bzw. II. Frauenklinik tätig. Seit 2005 wirkt er am Carl-Thiem-Klinikum Cottbus – als Oberarzt bzw. Leitender Oberarzt der Frauenklinik. Seine Schwerpunkte sind die Onkologische Gynäkologie sowie Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin. Dr. Popiela hat in zahlreichen wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht.
Mit dem 1. Februar 2010 übernimmt PD Dr. med. habil. Thomas Schulz (Foto 2) das Amt des Chefarztes des Instituts für Radiologie und der Klinik für Strahlentherapie. Er folgt damit Prof. Dr. Claus-Peter Muth, der am 20. Januar seinen 65. Geburtstag feiert.
Dr. Schulz studierte in Leipzig Medizin, wo er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberarzt in verschiedenen Bereichen des Universitätsklinikums bis Anfang 2009 tätig war. Zuletzt war Dr. Schulz Leitender Oberarzt für „Allgemeine Radiologie“ am Universitätsklinikum Jena.
Quelle: Carl-Thiem-Klinikum Cottbus
Fotos © CTK/Michael Helbig

Das könnte Sie auch interessieren