Landkreis
Cottbus Mittwoch, 13 Mai 2020 von Redaktion

Lausitzer Autokino-Festvial in Cottbus gestartet

In Cottbus ist heute der Startschuss für das erste Lausitzer Autokino-Festival gefallen. Durch die Maßnahmen im Zuge der Corona-Krise erleben Autokinos in ganz Deutschland ihr großes Comeback. Ob klassische Filmvorführungen, Livekonzerte von Musikern oder als Disko-Party. In allen Fällen parken Autos in Blickrichtung Leinwand und Bühne, der Sound wird per UKW-Frequenz ins Autoradio übertragen. Auf ein ganzes Festivalprogramm können sich Besucher bzw. Autofahrer und Insassen ab sofort auf dem Parkplatz vom Lausitzpark freuen. Einer der Mitorganisatoren ist der Cottbuser Sänger Alexander Knappe. 

Mit ihm haben wir im Kurz-Interview über die Idee und das künftige Festival-Programm gesprochen. Zu sehen im Titelvideo.

Einparken, zurücklehnen, Popcorn knabbern und Radio auf 92,1 MHz stellen. In Zeiten, wo der klassische Kino- oder Konzertbesuch immer noch untersagt bleibt, bietet das Lausitzer Autokino-Festival ein ganz neues Erlebnis. In den letzten eineinhalb Wochen haben Alexander Knappe und viele weitere Partner an der Umsetzung des Projekts gearbeitet. Zum Einsatz kommt dabei eine der derzeit modernsten LED-Leinwänden der Welt. Auf ihr werden in den nächsten Tagen und Wochen nicht nur Filme wie zum Beispiel „Joker“ oder „Eiskönigin 2“ laufen, sondern auch Livekonzerte von Alexander Knappe selbst und auch vom deutschen Erfolgs-DJ „Alle Farben“ direkt auf der Hauptbühne. Der Sound wird direkt ins Autoradio übertragen. „ Und wir haben aber noch viele weitere Ideen“, sagte uns Knappe. In Planung sind unter anderem ein Boxkampf, ein Gottesdienst sowie eine Liveübertragung aus dem Staatstheater Cottbus. Einen Vorgeschmack seines eigenen Autokino-Konzerts gab Alexander Knappe bereits bei der Eröffnung am gestrigen Abend in Form zweier Songs. Hupkonzerte in Licht und Ton von mehr als einhundert Autos ersetzen den sonst gewohnten Applaus und Jubel. Eine andere aber dennoch eindrucksvolle Atmosphäre. Nach dem Live-Auftritt folgte der Eröffnungsfilm "Der Junge muss an die frische Luft".

Alle weitere Infos zum neuen Autokino-Festival gibt es auf der Internetseite unter: www.autokinofestival.de

Red.

Das könnte Sie auch interessieren