Landkreis
Cottbus Montag, 20 April 2020 von Redaktion

Cannabispflanzen in Cottbuser Wohnung entdeckt

Cannabispflanzen in Cottbuser Wohnung entdeckt

Polizeibeamte wurden am Sonntagnachmittag zu einem Einsatz in die Lausitzer Straße in Cottbus gerufen. In einem Hauseingang schlug ihnen cannabistypischer Geruch entgegen. Nachdem sie die entsprechende Wohnung lokalisiert hatten, öffnete ihnen der Mieter. Der 41-Jährige übergab ihnen anschließend eine Dose mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen, offensichtlich Marihuana. Die Beamten entdeckten in der Wohnung zudem mehrere Cannabispflanzen. Drogen und Pflanzen wurden sichergestellt und entsprechende Ermittlungen wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Im Bereich des Kreisverkehrs am Nordring kollidierten am Sonntag gegen 18:30 Uhr ein PKW VW und ein MAZDA bei einem Vorfahrtunfall. Es blieb bei einem Blechschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Gegen 09:15 Uhr stießen in der Lessing-/Ecke Berliner Straße am Montagvormittag ein RENAULT und ein VW nach einem Fehler beim Einfahren in den fließenden Verkehr zusammen. Schaden hier – rund 3.500 Euro. 

Cottbus: In der Nacht zum Montag drangen Unbekannte gewaltsam in einen Keller eines Wohnhauses in Schmellwitz ein und entwendeten zwei hochwertige Elektrofahrräder. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro.  

Polizei- und Feuerwehrmeldungen der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren