Cottbus Dienstag, 07 April 2020 von Redaktion

COVID-19 Fälle in Cottbus stabil, 71 in Quarantäne. Nachwuchs im Tierpark

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid 19-Infektionen in Cottbus bleibt weiter stabil. Mit Stand 07.04.2020, 12:00 Uhr liegt die Zahl der bestätigten Infektionen bei kumuliert 34 und ist damit im Vergleich zu den Vortagen unverändert. Im Carl-Thiem-Klinikum werden weiter drei Patienten wegen einer Covid 19-Infektion behandelt, darunter ein Patient auf der Intensivstation. Auch hier gab es zum Vortag keine Veränderungen. Insgesamt 19 Personen konnten als genesen eingestuft werden. In Cottbus stehen aktuell 71 Personen unter Quarantäne (alle Angaben: Stand 07.04.2020, 12:00 Uhr). Auf der heutigen Pressekonferenz berichtete zudem Tierparkdirektor Jens Kämmerling über die aktuelle Situation, der April ist normalerweise einer der stärksten Monate für die Einrichtung, bis zu 25.000 Besucher kamen in den vergangenen Jahren in diesem Monat.

Hotline des Gesundheitsamtes über Ostern erreichbar

Die Hotline des Gesundheitsamtes in Cottbus ist auch über die Osterfeiertage unter 0355 612 3200 erreichbar. Angesichts insgesamt zurückgehender Anrufzahlen wird die Hotline jedoch von Karfreitag bis Ostermontag nur von 09:00 bis 12:00 Uhr besetzt sein. Für andere Hotlines werden die Besetzungszeiten für die Osterfeiertage derzeit überprüft und die aktuellen Regelungen auf www.cottbus.de veröffentlicht.

Nachwuchs im Cottbuser Tierpark

In vielen Bereichen des Cottbuser Tierparks gibt es derzeit ungeachtet des Besucherverbots Nachwuchs. Darüber berichtete Jens Kämmerling bei der Pressekonferenz. Die Einnahmensituation gestaltet sich durch die Schließung schwierig, Futter- und Personalkosten bestehen weiter und einer der stärksten Monate steht in den Sternen. In den vergangenen Jahren kamen bis zu 25.000 Besucher und bescherten dem Tierpark Einnahmen. 

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Hier gehts zum laufend aktualisierten Artikel

Das könnte Sie auch interessieren