Cottbus Donnerstag, 27 Februar 2020 von Redaktion

Blechen Carré Erweiterung in Cottbus: Investor will sich bis Ende März äußern

Blechen Carré Erweiterung in Cottbus: Investor will sich bis Ende März äußern

In der Stadtverordnetenversammlung am gestrigen 26.02.2020 ging eine Frage zum Fortschritt um den zweiten Bauabschnitt des Blechen Carré in der Cottbuser Innenstadt ein. Es ging um die Untätigkeit auf dem Grundstück des privaten Eigentümers, da eine aktive Baugenehmigung bis 2024 besteht. Am 19.12.2019 fand im Stadthaus eine Informationsveranstaltung zum Thema statt, darauf aufbauend erhielt die Stadtverordnetenversammlung nun die Frage. 

Bürgermeisterin und Bauamtschefin Marietta Tzschoppe beantwortete die Frage: "Der Bauträger hat bis 31.03.2020 zugesagt, sich zu äußern, wie er das Baurecht nutzen und weiter mit dem Grundstück verfahren will. Bisher ist keine Antwort eingegangen. Weitere Informationen kann ich nicht geben."

Um die Brache gab es in den letzten Jahren viele Diskussionen und vor Kurzem auch eine Petition, die von tausenden Bürgern unterschrieben wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote