Cottbus Freitag, 21 Februar 2020 von Redaktion/Presseinfo

Sparkasse Niederlausitz unterstützt die Kinder- und Schüleruni der BTU Cottbus

Sparkasse Niederlausitz unterstützt die Kinder- und Schüleruni der BTU Cottbus

Die BTU Cottbus–Senftenberg und die Sparkasse Niederlausitz haben ihre Vereinbarung über die Förderung von Angeboten für Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersstufen für drei Jahre mit einer Unterstützung von insgesamt 105.000 Euro erneuert.

Weiter teilte die BTU Cottbus-Senftenberg dazu mit:

Der Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Lothar Piotrowski und die amtierende BTU-Präsidentin Prof. Dr. Christiane Hipp unterzeichneten die neue Fördervereinbarung am 20. Februar 2020 am Emil-Fischer-Gymnasiums Schwarzheide. Die Sparkasse Niederlausitz stellt für die Schuljahre 2019/20, 2020/21 und 2021/22 eine Fördersumme von je 35.000 Euro zur Verfügung, das sind insgesamt 105.000 Euro.

Prof. Christiane Hipp würdigte die Unterstützung der Nachwuchsprojekte der BTU durch die Sparkasse Niederlausitz als besonders wichtig, um Schülerinnen und Schüler an Themen, insbesondere aus dem MINT-Bereich, heranzuführen und somit langfristig zur Fachkräftesicherung beizutragen. Lothar Piotrowski bezeichnete das langjährige und nun erneut festgeschriebene Engagement der Sparkasse in diesem Bereich als eine Investition in die Zukunft. Er zeigte sich zuversichtlich, dass die geförderten und von zahlreichen Interessierten gut angenommenen Projekte auf Schulen im gesamtem Landkreis Oberspreewald-Lausitz ausstrahlen. Über die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit mit der BTU freute sich der Schulleiter des Emil-Fischer-Gymnasiums Steffen Exler.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch deutlich, wofür die zur Verfügung gestellten Mittel unter anderem Verwendung finden. In einem Projekt aus dem Maschinenbau der BTU befassten sich 17 Schülerinnen und Schüler der Leistungs- und Begabungsklasse 7d anhand realer Bauteile und mit Hilfe von Tablets mit der Montage von Elektromontoren, Getrieben und Uhren. Unter den Betreuern seitens der BTU war auch der Doktorand Robert Schneider, der einst Schüler des Emil-Fischer-Gymnasiums war.

Hintergrund

Als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut und aktive Förderin von Bildung unterstützt die eng mit der Region verbundene Sparkasse Niederlausitz seit Jahren die intensive Nachwuchsarbeit der BTU am Campus Senftenberg. So rief sie im Oktober 2007 gemeinsam mit der Hochschule die Science Academy ins Leben - ein attraktives Programm für Jugendliche ab der siebenten Klasse mit Laborpraktika, Workshops, Vorlesungen, aber auch Begegnungen mit erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen in Unternehmen der Region, das heute Teil der Schüleruni ist. Ziel ist es, vor dem Hintergrund von Strukturwandel und Fachkräftebedarf, Schülerinnen und Schüler frühzeitig für Wissenschaft und Forschung zu begeistern.

Insgesamt besuchten in der zurückliegenden dreijährigen Förderperiode 3.200 Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klassen die Veranstaltungen der Kinderuni am Standort Senftenberg. Die Förderung durch die Sparkasse Niederlausitz machte die breite Palette der spannenden Vorlesungen sowie Exkursionen in Unternehmen und Institutionen möglich, von denen die Kinder und Jugendlichen in hohem Maße profitierten. Die Veranstaltungen der Schüleruni wenden sich an Jugendliche der Klassenstufen sieben bis dreizehn. In der zurückliegenden Förderperiode kann das Organisationsteam von der Zentralen Studienberatung auf mehr als 900 Teilnehmende am Standort Senftenberg verweisen. Besonders stolz ist man auf die heutigen Studierenden, welche die Kinderuni und Schüleruni besucht und sich für ein MINT-Studienfach entschieden haben.

Weitere Informationen: b-tu - Unileben - Kinder und Schueler

Red./Presseinfo

Foto: Die amtierende Präsidentin der BTU Prof. Dr. Christiane Hipp und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Niederlausitz Lothar Piotrowski präsentieren nach der Unterzeichnung der Fördervereinbarung einen von der Sparkasse vorbereiteten symbolischen Scheck.| © BTU Cottbus–Senftenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote