Landkreis
Cottbus Montag, 17 Februar 2020 von Redaktion

IHK-Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße jetzt am Spreeufer

IHK-Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße jetzt am Spreeufer

Das Regionalcenter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus ist im Zuge einer Umstrukturierung in die 100 Meter entfernten IHK-Räumlichkeiten am Spreeufer 3, 03046 Cottbus gezogen. Neuer Manager des Regionalcenters Cottbus/Spree-Neiße ist Oliver Huschga. Der 42-Jährige gelernte Zimmerer und Betriebswirt hat mehrjährige Erfahrung in der Beratung von Unternehmen bei der Handwerkskammer Cottbus und seit 2017 als Ausbildungsberater für die IHK Cottbus. Dem Thema Ausbildung bleibt er auch als Regionalmanger treu. Das Leistungsangebot des Regionalcenters solle jedoch zeitnah erweitert werden, erklärt Oliver Huschga. „Wir wollen unser Regionalcenter stärker für unsere Mitglieder öffnen und in naher Zeit Co-Working-Arbeitsplätze anbieten. Regionale Netzwerke möchten wir weiter ausbauen und aktiv vorantreiben.“

Das Regionalcenter Cottbus/Spree-Neiße ist Ansprechpartner für 13.844 Unternehmen aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Tourismus in Cottbus und im Landkreis Spree-Neiße. Es bietet umfassende Informationen im Rahmen von Veranstaltungen und kompetente Beratung zu Themen wie: Aus- und Weiterbildung, Existenzgründung, Finanzierung und Förderung, Unternehmensnachfolge, Standortfragen und gewerbliche Rahmenbedingungen, Fachkräftesicherung, Zoll- und Außenwirtschaft.

Weitere Informationen: Oliver Huschga, IHK Cottbus, Telefon 0355 365-3404, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.cottbus.ihk.de

Das könnte Sie auch interessieren