Landkreis
Cottbus Sonntag, 02 Februar 2020 von Redaktion

Alkoholisierter Autofahrer rammt Straßenlaterne in Cottbus

Alkoholisierter Autofahrer rammt Straßenlaterne in Cottbus

Am frühen Sonntagmorgen befuhr ein 22-jähriger die Sielower Landstraße in Fahrtrichtung Sielow. In Höhe des Citroen Autohauses kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Laterne. Diese kippte auf einen Grundstückszaun und beschädigte diesen. Der PKW wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt und wurde zur Untersuchung in CTK eingeliefert. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,58 Promille. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Am PKW entstand Totalschaden.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus:

Cottbus: In den frühen Morgenstunden des Samstages kam es vor einer Cottbuser Diskothek zu einer Rangelei. Ein erheblich alkoholsisierter und unter dem Einfluß von BTM stehender deutscher Gast, kam der Verweisung des Ordnungsdienstes nicht nach. Alle drei Beteiligten erlitten leichte Verletzungen.

Polizeimeldung aus Spree-Neiße:

Forst: Ein am Samstagabend in Forst abgestellter Fiat Ducato, wurde gegen 22:30 Uhr vom Nutzer als gestohlen gemeldet. Eine Firmeneigene GPS Ortung stellte die Gegend um Zary (PL) fest. Trotz Fahndung der polnischen Polizei konnte der Transporter nicht mehr aufgefunden werden. Es entstand ein Schaden um 17.000 €.

pm/red

Foto: Blaulichtreporter Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren