Landkreis
Cottbus Dienstag, 07 Januar 2020 von Redaktion / Presseinfo

Fahrscheinautomat in Cottbus-Madlow gesprengt. 30.000 Euro Schaden

Fahrscheinautomat in Cottbus-Madlow gesprengt. 30.000 Euro Schaden

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte einen Fahrscheinautomaten in Cottbus-Madlow gesprengt und somit völlig zerstört. Der Schaden beträgt ca. 30.000 Euro. Tickets gibt es vorerst nur noch in den Bussen und Bahnen.

Cottbusverkehr teilte dazu mit:

In der Nacht vom 6. zum 7. Januar 2020 wurde der stationäre Fahrscheinautomat an der Umsteigeanlage in Madlow mutwillig durch Vandalismus zerstört. Am Automaten entstand ein Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt circa 30.000 Euro.

Cottbusverkehr bittet Fahrgäste aus Madlow, Fahrausweise in Bussen beim Fahrpersonal und an den Automaten in den Straßenbahnen zu erwerben. Bitte beachten Sie, dass an den Automaten ausschließlich mit Kleingeld bezahlt werden kann. Auch über die VBB-App, sowie in den Kundenzentren in der Stadtpromenade und am Hauptbahnhof oder in den zahlreichen weiteren Verkaufsstellen, können Fahrausweise erworben werden. Diese sind unter www.cottbusverkehr.de oder im Fahrplanheft DER EINSTEIGER zu finden.

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren