Cottbus Donnerstag, 02 Januar 2020 von Redaktion / Presseinfo

Bushaltestelle in Cottbus von Unbekannten zerstört

Bushaltestelle in Cottbus von Unbekannten zerstört

In Cottbus haben Unbekannte über Silvester und Neujahr eine Bushaltestelle in der Dresdener Straße zerstört. Die Sitzbank wurde zerbrochen und die Scheiben eingeschlagen. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus: Am Donnerstagmorgen mussten Angestellte einer KITA in der Gartenstraße einen Einbruch feststellen. Unbekannte waren in der vergangenen Nacht durch ein aufgebrochenes Fenster ins Objekt gelangt. Aus der Küche wurden nach ersten Erkenntnissen Lebensmittel gestohlen. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich jedoch auf mehrere hundert Euro belaufen.

Cottbus: Die Feuerwehr musste am Mittwochabend gegen 20:30 Uhr einen Brand in einem Keller in der Zielona-Gora-Straße löschen. Es wurden zwei Kellerboxen und ein darin befindliches Fahrrad beschädigt. Für Personen bestand keine Gefahr. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Cottbus:  Mittwochnacht mussten die Eigentümer eines Einfamilienhauses in Schmellwitz feststellen, dass Unbekannte über Silvester in ihr Haus eingebrochen waren. Sie hatten die Räumlichkeiten durchsucht und einen Schaden im vierstelligen Bereich verursacht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Cottbus:  Auf Höhe des Südfriedhofes kam es am Donnerstag gegen 10:45 Uhr zu einem Auffahrunfall auf der Madlower Hauptstraße. Bei der Kollision eines PKW OPEL mit einem NISSAN wurde niemand verletzt und beide Autos blieben bei einem geschätzten Sachschaden von etwa 4.500 Euro fahrbereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote