Cottbus Montag, 30 September 2019 von Redaktion / Presseinfo

Arbeitslosigkeit in Südbrandenburg weiter gesunken, deutlich mehr Kurzarbeit

Die Arbeitslosigkeit in Südbrandenburg ist im September im Vergleich zum Vorjahr erneut gesunken. Wie die Cottbuser Agentur für Arbeit heute mitteilte, liegt die Quote nun bei 5,6 %. Mit dem Blick auf die Unterbeschäftigung (zusätzlich eingerechnet: in Maßnahmen, krank etc.) gibt es ebenfalls einen Rückgang zu verzeichnen, die Quote hier liegt bei 7,6 %. Laut Agentur macht sich die langsam abschwächende Konjunktur auch in der Lausitz bemerkbar, so wurden weniger freie Stellen gemeldet. Zudem nimmt die Anzahl an Kurzarbeiter derzeit deutlich zu. Wie uns Agenturchef Heinz-Wilhelm Müller im Videostatement sagte, ist die Entwicklung verstärkt im Bereich der regenerativen Energien zu beobachten. 

Mehr zur aktuellen Entwicklung auf dem Südbrandenburger Arbeitsmarkt gibt es im kurzen Videostatement im Titelvideo.

Der aktuelle Stand laut Agentur für Arbeit Cottbus:

  • Im September waren 17.503 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um 9,6 %, das heißt: im September 2019 waren 1.855 Arbeitslose weniger gemeldet als im September 2018.
  • Die Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) lag im September bei 24.526 Personen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um 7,1 %, das heißt: im September 2019 waren 1.872 Personen weniger gemeldet als im September 2018.
  • Seit 01.01.2019 wurde bisher für 3.122 Arbeitnehmer Anträge auf Kurzarbeitergeld gestellt. Das sind 169,6 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Dies lässt immer stärker eine bevorstehende konjunkturelle Eintrübung vermuten.
  • Die Jugendarbeitslosigkeit ist mit 4,4 % im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte gesunken. Es sind 877 Jugendliche im Alter von 15 bis unter 25 Jahren arbeitslos. Das sind 65 weniger als vor einem Monat.
  • Im September waren 1.859 Ausländer arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 2,9 % bzw. 52 Personen mehr.
  • Im September standen 5.974 freie Arbeitsstellen im Agenturbezirk zur Verfügung. Das sind 323 weniger als im September 2018. Gesucht werden z.B. Fachkräfte im Verkauf, Berufskraftfahrer, Fachkräfte im Gastronomie-Service, Altenpfleger, Altenpflegehelfer, Bauelektriker, Büro- und Sekretariatskräfte, Köche, Fachkräfte für Dialogmarketing, Schweißer und Fachkräfte für Kraftfahrzeugtechnik.
  • Arbeitslosen-Quote im Agenturbezirk Cottbus September 2019              5,6 %

Niedrigste Arbeitslosen-Quote in Luckau: 2,7 %

Höchste Arbeitslosen-Quote in Forst :8,4 %

red/Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren