Cottbus Sonntag, 22 September 2019 von Redaktion

Cottbus-Schmellwitz: 18 Briefkästen mit Böllern zerstört

Cottbus-Schmellwitz: 18 Briefkästen mit Böllern zerstört

Im Zeitraum von Freitagabend 22:30 Uhr bis Samstagmorgen 07:00 zerstörten unbekannte Täter unter zu Hilfenahme pyrotechnischer Erzeugnisse die Briefkastenanlage eines Mehrfamilienhauses in Cottbus Schmellwitz, welche aus 18 Briefkästen bestand. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Angaben auf 300 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus und Spree-Neiße:

Guben, Platanenstraße: Die Polizeibeamten kontrollierten am Freitagabend gegen 21:00 einen PKW BMW und stellten im Zuge der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft des 63 jährigen Fahrzeugführers fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,09 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, die Blutprobenentnahme angeordnet und durch einen approbierten Arzt vollzogen. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gefertigt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Guben, Goethestraße: Nach bisherigen Erkenntnissen verursachte der 50 jährige Führer eines PKW Opels am Samstagabend gegen 18:30 Uhr einen Verkehrsunfall durch Auffahren auf ein im ruhenden Verkehr abgestelltes Fahrzeug. Im Zuge der Unfallaufnahme nahmen die Beamten neben dem stark schwankenden Gang auch deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Die Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durch einen approbierten Arzt vollzogen, der Führerschein wurde bereits vor Ort von den eingesetzten Polizeibeamten sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Cottbus, Mitte: Die Polizeibeamten kontrollierten am Samstag gegen 23:45 einen PKW Seat und stellten im Zuge der Verkehrskontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft der 31 jährigen Fahrzeugführerin fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,87 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, eine beweissichere Atemalkoholprobe wurde durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Dieses bearbeitet nunmehr die Bußgeldstelle Gransee.

Cottbus, Schmellwitz: Die Polizeibeamten bemerkten am Sonntagmorgen gegen 04:20 Uhr im Rahmen der Streifentätigkeit ein im Gegenverkehr fahrendes Motorrad. Den Beamten war aus dem täglichen Dienst heraus bekannt, dass der Halter des Motorrades nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Nach Hinzuziehung weiterer Polizeikräfte erfolgte die Kontrolle des 28 jährigen Fahrzeugführers unweit seiner Wohnanschrift. Ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Eine Überprüfung der Person im polizeilichen System ergab darüber hinaus einen aktuell bestehenden Haftbefehl. Die vorläufige Festnahme uns spätere Überstellung an die JVA erfolgte.

Foto: privat

Das könnte Sie auch interessieren