Cottbus Mittwoch, 19 Juni 2019 von Redaktion

Open BTU: Wirtschaftlicher Transformationsprozess Kubas

Open BTU: Wirtschaftlicher Transformationsprozess Kubas

Welche Rolle Hochschulen in der Entwicklung ihres Landes spielen, erläutert Prof. Adilen Carpio Camacho von der University of Sancti Spiritus im Rahmen einer Sonderveranstaltung der öffentlichen Vorlesungsreihe am Donnerstag, 20. Juni 2019, am Zentralcampus der BTU Cottbus–Senftenberg

Die Schwindel erregenden Veränderungen in einer globalisierten und sich verändernden Welt führen dazu, dass Länder, insbesondere unterentwickelte Länder, innovative und kreative Universitäten benötigen. Diese sollen Antworten auf die Ansprüche und Anforderungen der Gesellschaft finden, um zu einer nachhaltigen menschlichen Entwicklung beizutragen. In Kuba wird gefordert, dass die Hochschulen ihre Gründungs- und Forschungsprogramme reformieren, um die entscheidenden Fragen für die Entwicklung des Landes zu unterstützen. Die Herausforderungen, die Orientierungs- und Berufsbildungsprozesse zu verbessern, die hohe Qualitätsstandards bei der Arbeitsleistung zu gewährleisten und eine unternehmerische und entrepreneuriale Mentalität zu fördern, wachsen.

Datum: Donnerstag, 20. Juni 2019, 17:30 bis 19:00 Uhr
Ort: BTU Cottbus–Senftenberg, Zentralcampus Cottbus, Zentrales Hörsaalgebäude, Hörsaal A, Platz der Deutschen Einheit 1, 03046 Cottbus
Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Prof. Adilen Carpio Camacho ist unter anderem Professorin für Bil-dungspsychologie, Forschungsmethodik und Administration. 1995 been-det sie erfolgreich ihr Studium der Psychologie an der Central University of Las Villas in Kuba, welches sie dort 2002 mit einem Master in Ma-nagement und 2003 an der University of Girona in Spanien mit einem Master in Psychopädagogik erweiterte. Ebenfalls an der University of Girona absolvierte sie im Jahre 2008 ihr Doktoratsstudium. Prof. Carpio Camacho war von 2009 bis 2010 Direktorin des „Study Center for Ad-vanced Management Techniques” (CETAD). Im Jahre 2000 wurde sie in die Gesellschaft für Psychologen und Pädagogen Kubas aufgenommen, und seit 2008 ist sie Mitglied der Akademie der Wissenschaften Kubas. Prof. Carpio Camacho wurde mit einer Vielzahl wissenschaftlicher Preise geehrt, so unter anderem mit der Medaille für Kubanische Lehre und mehreren Auszeichnungen der Akademie der Wissenschaften ihres Heimatlandes.

 

Foto: Ibrahim Salgado

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote