Cottbus Samstag, 13 April 2019 von Redaktion

Cottbus: Großbrand bei Eurologistik an der B97. Stromausfall in Forst

Cottbus: Großbrand bei Eurologistik an der B97. Stromausfall in Forst

Um 13:26 Uhr am heutigen 13.04.2019 gingen die Sirenen bei Cottbuser Feuerwehren und Wehren des Spree-Neiße Kreises. Es wurde ein Sonderobjektbrand an der B97 gemeldet. Im ersten Rutsch rückte die Berufsfeuerwehr sowie die Wehren aus Kahren, Dissenchen, Branitz, Merzdorf, Neuhausen, Kathlow, Groß Oßnig und Haasow aus. 

Vor Ort bestägigte sich die Brandmeldung beim Unternehmen Eurologistik Umweltservice, auch bekannt als Rohstofftiger. Es brennt Müll in einem offenen Lager des Recyclingunternehmens. Am dem Standort nahe der LEAG Tagesanlagen wird Müll aufbereitet, getrennt und zu Ersatzbrennstoff weiterverarbeitet. Um 13:41 Uhr und 14:26 Uhr wurden weitere Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr nachalarmiert. Es brennt eine Fläche von etwa 200 mal 300 Metern, vor Ort sind 20 Fahrzeuge und über 100 Einsatzkräfte.

Fast zeitgleich mit der Brandmeldung fiel im gesamten Stadtgebiet und angrenzenden Orten der Strom aus. Kat-Warn bestätigt, das dieser aufgrund des Feuerwehreinsatzes auftritt. Stromleitungen mussten abgeschalten werden, um die Sicherheit der Einsatzkräfte zu garantieren. Betroffen sind die Stadt Forst (Lausitz), die Gemeinde Groß Schacksdorf-Simmersdorf, Heinersbrück, Jänschwalde, Neiße-Malxetal, Neuhausen/Spree und Wiesengrund.

Update: Gegen 17:30 Uhr konnte der Strom wieder angeschalten werden.

Foto: FW Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote