Cottbus Donnerstag, 17 Januar 2019 von Redaktion

Ja, ich will. Cottbuser Hochzeitsmesse mit Ausstellerrekord

Für Verliebte, Verlobte und Familien findet am kommenden Sonntag wieder die große Hochzeitmesse „Ja, ich will“ in den Cottbuser Messehallen statt. Vom Brautkleid über den Ehering bis zur passenden Location. Insgesamt präsentieren sich 107 Aussteller mit einem breiten Angebot rund um den Traum in Weiß. Ebenfalls stärken im Fokus liegen die Themen Familienfeiern und Jugendweihen. Neben zahlreichen Ausstellern können sich Besucher zudem auf ein großes Programm mit Tanz, Musik, Modenschauen und einer Feuershow zum Abschluss freuen. Für Kinder gibt es eine betreute Spielecke.

Wir haben mit dem Veranstalter über das diesjährige Programm gesprochen. Zu sehen im Titelvideo.

Das Veranstalterteam „zweihelden“ teilte dazu mit:

Mit einem Ausstellerrekord und erstmals über 100 Ausstellern sorgt die Lausitzer Hochzeitsmesse für noch mehr Inspiration als in den Vorjahren. Viele Aussteller präsentieren neben Hochzeitsthemen ihre Angebote zu Familienfeiern. Die Messe gliedert sich erstmals in vier Bereiche, neu ist ein Extra-Saal für Hochzeits- und Festmode. Er präsentiert Brautausstatter aus Brandenburg, Polen und mit Kaska Hass sogar ein Designlabel für exklusive Wedding Couture aus Berlin. Für die Herrenmode ist das Spektrum ebenso breiter denn je bis hin zum jungen Dresdner Label „von Edelmann“ für Maßkonfektion. Im Großen Saal und in der Galerie präsentieren sich vielfältige Hochzeitsgewerke. Ob Juweliere, Hochzeitsfotografen, Locations, Standesämter, Konditoren, Floristen, Beauty – alle wichtigen Gewerke sind mit einer guten Auswahl vertreten. Beim Mix wurde aber auch ein besonderer Wert auf liebevolle Überraschungen gelegt, von handgemalten Einladungs- und Tischkarten mit Kalligrafie oder aus Schokolade bis zur mobilen Massage für die Hochzeitsgesellschaft, von der kleinen Goldschmiede mit Trauringkursen zum Trauring selber machen bis zu einzigartigen und verrückten Fotoboxen. Viele Ideen für unvergessliche Junggesellenabschiede sind ebenso in diesen Bereichen zu entdecken. Auf dem Hof hat sich das Spektrum exklusiver Hochzeitsgefährte ebenso vom einzigartigen Oldtimer Zimmer Golden Spirit über Kutsche, Stretchlimo, verschiedene Tesla-Modelle und Luxuslimousinen mit Sternchen bis zu besonderen Partybussen erweitert. Die Rosenstadt Forst gestaltet mit „Heiraten in der Rosenstadt“ sogar einen eigenen Themenbereich.

PROGRAMM
Das Programm zur „Ja, ich will!“ legt ebenso kräftig zu. Im Mittelpunkt stehen die großen Hochzeitsmodenschauen um 11 und 14.30 Uhr. Erstmals wird es aber auch um 12.30 und 16 Uhr zwei große Modenschauen zu Jugendweihe- und Festmoden geben. Eine zweite Bühne präsentiert Hochzeitsgesang, Live-Musik, Tanz, aber auch Vorträge zu Wein oder Stil & Etikette. Ein Poetry-Slam zum Thema „Torten & Liebe“ leitet die Tortenpräsentation der Konditorei Zuckerstübchen ein. Von Samba- über eine  Poledance- bis zu einer Feuershow reicht das Rahmenprogramm. Es moderieren Maik Teschner vom MDR und Marie-Charlott Köhler.

KINDERBETREUUNG UND GASTRONOMIE
Im Restaurant Bellevue hat ganztägig das Messecafé geöffnet, das sich bis in die Galerie erstreckt. im großen Saal lädt ein weiterer Café-Bereich vor der Bühne zum Verweilen ein. Für eine Kinderbetreuung im Messe-Kindergarten auf großer Fläche ist ebenso gesorgt – hier kümmert sich das Team des PiPaPo-Hallenspielplatzes um die kleinsten Gäste. So können Brautpaare mit Kindern die Kleinen in gute Betreuung geben und sich in Ruhe auf der Messe informieren.

MESSERALLYE, TESLA-PROBEFAHRTEN & MEHR
Besucher können mit etwas Glück neben reichlich Inspiration auch den ein oder anderen Gewinn mit nach Hause nehmen. Ein Quiz als unterhaltsame Messerallye bietet die Chance auf Gutscheine für Schmuck und Mode bis hin zum großartigen Fotoshooting. Preise im Gesamtwert von ca. 3.000 Euro gibt es hier abzustauben. Auf dem Hof locken Glühwein, Bratwurst und romantische Feuerschale zur kleinen Atempause, bevor es wieder in den Messetrubel geht. Wer es etwas rasanter mag, kann hier eine Probefahrt in einem Tesla absolvieren.

Interview mit "Tuellwerk Brautmoden"

Zum ersten Mal dabei ist auch das neue Cottbuser Brautmodengeschäft "Tuellwerk", das im März eröffnet wird. Wir haben mit Gründerin Anika Skorday gesprochen, hier entlang.

red/pm

Das könnte Sie auch interessieren