Cottbus Mittwoch, 28 November 2018 von Redaktion

Antigewalttag der Lila Villa. Sorgenfresser vom Nähmob

Antigewalttag der Lila Villa. Sorgenfresser vom Nähmob

Der Nähmob von "Mädchen in Aktion" im Frauenzentrum Cottbus anlässlich des Antigewalttages ist erfolgreich gemeistert und nun haben alle die Chance einen der 28 genähten Sorgenfresser gegen eine Spende zu sich zu holen. Der gesamte Erlös geht im kommenden Jahr an das Cottbuser Frauenhaus.

"Unterstützt wurde das Vorhaben durch das Jugendamt der Stadt Cottbus / Mikroprojekt. Die jungen Frauen, die das Event mitorganisiert und begleitet haben, würden sich freuen, wenn die genähten Produkte ein zu Hause finden und gegen eine Spende in Höhe von mindestens 15 Euro erworben werden." sagt Marlen Berg vom Mädchenprojekt. 

Für Fragen steht das Mädchenprojekt gerne zur Verfügung und in der Fotogalerie ist eine Auswahl der Ergebnisse zu sehen. Natürlich haben alle Kummerkumpel auch einen Namen. Das Mädchenprojekt empfiehlt bei Interesse schnelle Rückmeldungen, denn tatsächlich sind schon die ersten reserviert.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote