Landkreis
Cottbus Mittwoch, 15 Juni 2016 von Redaktion

Sommerfest 10 Jahre Zukunft Lausitz

Sommerfest 10 Jahre Zukunft Lausitz

342 Kleine- und Mittelständische Unternehmen  wurden seit 2006 durch junge Lausitzer gegründet / Ideenfindung, Beratung zu Gründung und Nachfolge sowie Seminare der Zukunft Lausitz erfreuen sich weiter großer Beliebtheit / Vielfalt, Wachstum und Arbeitsplätze für eine Zukunft in der Lausitz während und nach dem Strukturwandel

Die Zukunft Lausitz ist seit dem Jahr 2006 die Anlaufstelle für UnternehmensgründerInnen in Südbrandenburg und der Lausitz. Stand Juni 2016, gingen aus der Gründerwerkstatt 342 Kleine-und Mittelständische Unternehmen (KMU) hervor. GründerInnen und ihre Startups bereichern mit zahlreichen Innovationen die Lausitz und beweisen damit immer auf ein Neues die Zukunftsfähigkeit einer Region, die mitten im Strukturwandel steckt. 

Der Facettenreichtum dieser jungen KMU und ihrer GründerInnen – Gut die Hälfte von ihnen sind Frauen – reicht dabei vom klassischen Handwerk, Franchise- und Einzelhandelskonzepten, über den Medienbereich bis hin zum zukunftsträchtigen Gast-und Tourismusgewerbe. „Wir stellen uns viel stärker die Frage, wie man das Zukunft vor Lausitz größer schreiben kann, dabei aber kleinteilig, vielseitig und als Region und Gesellschaft immer bunter und interessanter für Menschen wird, die in der Lausitz einen wichtigen Teil ihrer Zukunft und ihres Lebens sehen. Menschen die hier vor Ort die Wirtschafts- und Kaufkraft steigern, den Fachkräfte- bedarf sicherstellen oder die durch ihre Ideen und Ansiedlungen neue Arbeitsplätze schaffen“, so Projektleiter Marcel Linge.“

Zukunft der Lausitz? Made in Lausitz!

„Bei uns gestalten Lausitzer ihre Zukunft und die der Region - Zukunft der Lausitz? Made in Lausitz!“, beschreibt Linge die Herangehensweise. Gründer, Macher, Organisatoren, Big-Player aus der Kommunal- und Landespolitik sowie Vertreter der hiesigen Konzerne und Unternehmen unterstützen das Projekt - ein Netzwerk, das am 22. Juni ab 15.30 Uhr zum Sommerfest „10 Jahre Zukunft Lausitz – Die Gründerwerkstatt“ zusammentrifft.

Unter den Gästen sind u.a. der Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch, Spree-Neiße Landrat Harald Altekrüger, Dr. Friederike Haase - Abteilungsleiterin im Landesarbeitsministerium Dr. Klaus Freytag - Abteilungsleiter im brandenburgischen Wirtschaftsministerium, der Personalvorstand der enviaM AG – Ralf Hiltenkamp sowie zahlreiche GründerInnen aus 10 Jahren „Zukunft Lausitz“. Während mit dem Cottbuser Unternehmen „Die-Brotbüchse“ ein Gründer und inzwischen sehr erfolgreiches Cottbuser Unternehmen mit der gastronomischen Versorgung der Gäste betraut ist, zeigt Designerin Yvonne Hamm aus dem aktuellen Seminar in einer kleinen Modenschau die Stücke ihrer neuen Kinderkollektion. Die Hüpfburg der „Cottbuser Spieletante“ sowie Mareike Linzer und ihre Kindertanzgruppe vom Cottbuser „Studio Femella“ machen aus dem Sommerfest ein Familienfest. Musikalischer Abschluss des Festes ist der Auftritt der in der Region sehr bekannten Showband nAund.

„Die Lausitz ist ein Platz an dem Zukunft gestaltet und gelebt wird, wir freuen uns hier über jeden Gast. Gerade für Menschen, die sich mit einer Gründungsidee tragen oder ihre Perspektive in der Region durch eine Selbstständigkeit absichern wollen, ist unser Sommerfest die große Chance mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen“, so Projektleiter Marcel Linge.

Informationen erteilt die Gründerwerkstatt Zukunft Lausitz:

Vetschauer Straße 24

03048 Cottbus

Telefon: 0355 / 288 907 90

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das könnte Sie auch interessieren