Landkreis
Cottbus Donnerstag, 26 März 2009 von Helmut Fleischhauer

Zu Gast beim KinderCampus - Prof. Dr. med. Joachim-Michael Knörig und Dipl.-Med. Angela Heyde beantworten die Frage: Wie und warum schlägt unser Herz?

Zu Gast beim KinderCampus - Prof. Dr. med. Joachim-Michael Knörig und Dipl.-Med. Angela Heyde beantworten die Frage: Wie und warum schlägt unser Herz?

Am Donnerstag, 2. April 2009, findet die erste Vorlesung des BTU-KinderCampus im Sommersemester statt.
Prof. Dr. med. Joachim-Michael Knörig, Chefarzt für Herzchirurgie und Dipl.-Med. Angela Heyde, Kardiologische Oberärztin Herzchirurgie im Sana-Herzzentrum Cottbus werden den Kindern erläutern, wie und warum unser Herz schlägt.
Die beiden Herzspezialisten erklären in ihrer Vorlesung anschaulich, welche lebensnotwendigen Funktionen das Herz und die roten Blutkörperchen haben: 30 Billonen rote Blutkörperchen rasen durch den menschlichen Organismus. Angetrieben werden sie durch das Herz. Das Herz wiederum reguliert und gibt den Takt an. Der Blutkreislauf, ein ausgeklügeltes System!
Die Kinder lernen bei diesem spannenden KinderCampus außerdem, welchen Zusammenhang es zwischen roten Blutkörperchen und Knochenmark gibt und warum ein Sportlerherz fast dreimal schneller schlägt, doppelt soviel wiegt und mehr Blut in der Minute pumpt, wie ein untrainiertes Herz.
Es gibt viele Fragen, die sich interessierte Kinder selbst schon einmal gestellt haben: Wieso schlägt das Herz eigentlich ohne Pause und wie funktioniert diese „Pumpe“? – Aus dem Schulunterricht wissen die Kinder bereits, dass ein Herz das Blut über zwei Vorhöfe, zwei Herzkammern und vier Herzklappen durch den Körper pumpt. Doch warum ist das so?
Kindgerechte Antworten auf diese und weitere Fragen zu einem faszinierenden und zugleich spannenden Thema finden Prof. Dr. Joachim-Michael Knörig und Oberärztin Angela Heyde.
KinderCampus der BTU Cottbus: Vorlesungen für Kinder von 6-12 Jahren
Donnerstag, 2. April 2009, jeweils 15 Uhr und 17:15 Uhr
BTU, Zentrales Hörsaalgebäude, Hörsaal Audimax
Quelle und © Logo: BTU Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren