Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 94
Cottbus Dienstag, 19 November 2013 von

Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus:
Am Montag gegen 15.45 Uhr ereignete sich im Bereich der August-Bebel-Straße / Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW AUDI und einem 13jährigen Fahrradfahrer. Der kleine Radler wurde bei dem Crash verletzt und zur Beobachtung durch Rettungskräfte in das CTK Cottbus gebracht. Die Schadenshöhe beträgt geschätzte 1.000,- Euro.
Cottbus:
Am Dienstag gegen 03.00 Uhr wurde im Stadtgebiet von Cottbus der 24jährige Fahrer eines PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Zuvor hatte der junge Mann das ROT einer Lichtsignalanlage missachtet und in der weiteren Folge die Haltesignale der Polizei ignoriert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille – des Weiteren ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zur Sicherung vom Beweisen wurde eine Blutprobe durchgeführt.
Cottbus:
Am Dienstag gegen 08.30 Uhr befuhr die Fahrerin eines MERCEDES Kleintransporters VITO vermutlich bei Rot die Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße / Waisenstraße in Richtung Innenstadt. Ein Stadtlinienbus von Cottbusverkehr kreuzt e den Fahrweg und kollidiert e in der weiteren Folge mit dem Kleintransporter. Die Frau wurde verletzt und musste durch Rettungskräfte in das CTK Cottbus gebracht werden. Insassen des Busses wurden nicht verletzt. Es kam auf der Kreuzung zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen. Eine Kehrmaschine entfernte Unfalltrümmer. Die Schadenshöhe beträgt etwa 20.000,- Euro.
Cottbus:
Feuerwehr und Rettungskräfte wurden am Dienstag gegen 09.10 Uhr zur Kreuzung Straße der Jugend / Karl-Liebknecht-Straße gerufen. Dort kam es auf Grund des Nichtbeachtens der Vorfahrt zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Durch den Crash kam es in diesem Bereich zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Straßenbahnverkehrs bzw. des Fahrzeugverkehrs. Die Feuerwehr beseitigte auslaufende Betriebsflüssigkeiten. Die Schadenshöhe beträgt etwa 25.000,- Euro.
Cottbus:
Durch das Verkaufspersonal eines Geschäfts in einem großen Einkaufscenter an der Karl-Liebknecht-Straße wurde am gestrigen Nachmittag ein 46jähriger Mann dabei erwischt, als er drei Bekleidungsgegenstände im Wert von mehreren hundert Euro entwenden wollte.
Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren