Landkreis
Cottbus Donnerstag, 02 Oktober 2008 von Helmut Fleischhauer

Kanzlersitz hilft „Allianz der Hoffnung“ - Ronny Ziesmer nimmt Spende entgegen

Der frühere Weltklasse-Turner Ronny Ziesmer nimmt am Sonntag vor dem Bundesligaheimspiel des FC Energie Cottbus gegen den Hamburger SV eine Spende für seine Stiftung „Allianz der Hoffnung“ entgegen. Die Spende ist der Erlös der Versteigerung des „Kanzlersitzes“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Ehrenmitglied des FC Energie Cottbus und gleichzeitig Schirmherrin der Stiftung ist.
Nach der Erneuerung der Bestuhlung der Haupttribüne im Juli 2008 versteigerte der FC Energie einen besonderen Sitz: Den Stuhl der Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Besuch anlässlich der Ernennung zum Ehrenmitglied Anfang des Jahres.
Insgesamt 557,23 Euro wurden bei dieser Versteigerung erzielt. In einer Umfrage sprach sich die Mehrheit der Energie-Fans im Anschluss für eine Spende des Erlöses zugunsten der Stiftung des seit 2004 nach einem Trainingsunfall gelähmten Cottbuser Turners, Ronny Ziesmer aus.
Auf Anregung von Ronny Ziesmer hat die Deutsche Stiftung Querschnittlähmung (DSQ) im Juli 2006 eine treuhänderischen Stiftung unter dem Namen „Deutsche Stiftung Querschnittlähmung – Allianz der Hoffnung (DSQA)“. gegründet. Seit Anfang der 90er Jahre gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, denen zufolge die Chance besteht,
Gelähmte wieder gehend zu machen oder zumindest bestimmte Körperfunktionen teilweise wiederherstellen zu können.
Quelle: FC Energie Cottbus e.V.

Das könnte Sie auch interessieren