Landkreis Inzidenz
Cottbus Montag, 18 Juni 2012 von Helmut Fleischhauer

Erste Mittagsdemo auf dem BTU-Campus - Mittelbauvertreter kritisieren Eingriffe in die Hochschulautonomie

Vertreter der akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rufen innerhalb der BTU Cottbus Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende dazu auf, sich zu einer halbstündigen Mittagsdemo auf dem Areal zwischen Hauptgebäude und Karl-Marx-Straße (vor dem Übergang zum IKMZ) einzufinden. Die erste Mittagsdemo wird am Mittwoch, 20. Juni, 13 Uhr bis 13:30 stattfinden.
Im Einladungsschreiben heißt es: Der akademische Mittelbau möchte zu weiteren Protestaktionen gegen willkürliche Eingriffe in die Hochschulautonomie aufrufen. Sie wehren sich gegen die im kürzlich bekannt gewordenen Entwurf des Errichtungsgesetzes formulierten Rahmenbedingungen für die durch Zwangszusammenlegung aus BTU und HL zu gründende Technische Universität Lausitz - Holding. Zudem zeigt die Veröffentlichung des Referentenentwurfes vor Ablauf der „Lausitz-Dialoge“, dass es bei diesen Veranstaltungen nicht um Beteiligung und Mitbestimmung der Betroffenen an diesem Prozess geht.
Die Veranstalter planen heute ein Transparente-Basteln auf dem Innenhof zwischen LG 3a und LG 4c.
Quelle: BTU Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren