Landkreis
Cottbus Dienstag, 10 Juni 2008 von Helmut Fleischhauer

Radfahrer zusammengestoßen - Polizei bittet um Mithilfe

Am Freitag, den 06.06.08, kam es gegen 21.35 Uhr in der Gelsenkirchner Allee zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern.
Beide befuhren Zufahrtstraße zur FH Lausitz - allerdings in entgegen gesetzter Fahrtrichtung, so dass sie frontal zusammen fuhren und stürzten. Einer der Unfallbeteiligten war in Begleitung zwei weiterer Radfahrer. Gemeinsam verließ er mit ihnen die Unfallstelle in Richtung der Poznaner Straße, ohne sich um den am Boden liegenden zweiten Unfallbeteiligten zu kümmern. Der 58-jährige Cottbuser wurde zur ärztlichen Versorgung in das Cottbuser Krankenhaus gebracht.
Nach ersten Aussagen soll der flüchtige Radfahrer vom Unfall Verletzungen im Gesicht davongetragen und wahrscheinlich einen Zahn verloren haben. Er soll ca. 30 Jahre sein. Seine beiden Begleiter sind zwischen 20 und 40 Jahre. Am Unfallort wurde eine Brille aufgefunden, die offenbar dem flüchtigen Radfahrer gehört.
Gegen den Unbekannten wird nun wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Sachverhalt und zu den flüchtigen Radfahrern machen können.
Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 0355/4778-227

Das könnte Sie auch interessieren