Brandenburg Freitag, 29 Januar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Langzeitarbeitslosigkeit in Südbrandenburg nimmt deutlich zu

Langzeitarbeitslosigkeit in Südbrandenburg nimmt deutlich zu

Auf dem Südbrandenburger Arbeitsmarkt nimmt die Langzeitarbeitslosigkeit deutlich zu. Laut der Agentur für Arbeit Cottbus waren im Januar insgesamt 4.457 Personen in Kurzarbeit. Die Arbeitslosenquote liegt derzeit bei 6,3 Prozent und die Unternehmen meldeten 874 freie Arbeitsstellen.

Die Arbeitsagentur Cottbus teilte dazu mit: 

Die Arbeitslosenquote ist im Vergleich zum Vormonat mit 6,8 % um 0,6 Prozentpunkte gestiegen. Im Januar 2020 betrug die Arbeitslosenquote 6,3 %. Die Unternehmen meldeten 874 freie Arbeitsstellen. Das sind 276 weniger als im Vorjahresmonat.

  • Im Januar waren 21.162 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um 6,7 %, das heißt: im Januar 2021 waren 1.322 Arbeitslose mehr gemeldet als im Januar 2020. Zum Vormonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um 1.741.
  • Es haben sich im Januar 4.529 Menschen neu arbeitslos gemeldet. Das sind 1.216 weniger als im Januar 2020 (-21,2 %). Gleichzeitig haben sich 2.812 Personen aus Arbeitslosigkeit abgemeldet. Das sind 1136 weniger als vor einem Jahr (-28,8%).
  • Langzeitarbeitslose sind verstärkt von der Krise betroffen. Im Januar 2021 waren 7.971 Menschen gemeldet. Das sind im Vergleich zum Vormonat 452 Personen mehr und zum Vorjahr ein Anstieg um 1.497 Personen.
  • Im Januar wurden für 4.457 Personen Kurzarbeit neu angezeigt (im Dezember 4.299, im November 9.227).
  • Die Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) lag im Januar bei 25.893 Personen. Die Unterbeschäftigungsquote ist mit 8,1 % auf gleichem Niveau wie im Januar 2020.
  • Die Jugendarbeitslosigkeit betrug 4,7 % und ist im Vergleich zum Vormonat um 0,3% gestiegen. Das sind 1.005 arbeitslose Jugendliche im Alter von 15 bis unter 25 Jahren, 64 mehr als vor einem Monat.
  • Im Januar waren 2.207 Ausländer arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 13,1 % bzw. 255 Personen mehr.
  • Im Januar standen 5.190 freie Arbeitsstellen im Agenturbezirk zur Verfügung. Das sind 635 weniger als im Januar 2020. Gesucht werden z. B. Fachkräfte im Handel, Helfer/-innen in der Lagerwirtschaft, Helfer in der Gebäudereinigung, Berufskraftfahrer/-innen, Helfer im Sicherheitsbereich, Altenpfleger/-innen, Fachkräfte für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Erzieher/-innen und Fachkräfte in der Bauelektrik.
  • Arbeitslosen-Quote im Agenturbezirk Cottbus Januar 2021 6,8 %; Niedrigste Arbeitslosen-Quote in Luckau 3,6 % ; Höchste Arbeitslosen-Quote in Forst 9,3 %

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote