Brandenburg Dienstag, 26 Januar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Halbjahreszeugnisse kommen in Brandenburg per Post

Halbjahreszeugnisse kommen in Brandenburg per Post

Im Land Brandenburg gibt es die diesjährigen Halbjahreszeugnisse coronabedingt per Post zugeschickt. Nur die Schülerinnen und Schüler an Förderschulen sowie die der Abschlussklassen, die sich im Präsenzunterricht auf ihre Prüfungen vorbereiten, bekommen ihr Zeugnis direkt in der Schule ausgehändigt. Insgesamt starten rund 295.000 Schüler am Montag in die Winterferien. 

Das Brandenburger Bildungsministerium teilte dazu mit: 

Am Freitag ist der letzte Schultag vor den Winterferien. Sie beginnen am Montag, den 1. Februar und dauern eine Woche. Die diesjährigen Halbjahreszeugnisse gibt es am letzten Schultag vor den Ferien coronabedingt anders als üblich: Nur die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, die sich im Präsenzunterricht auf ihre Prüfungen vorbereiten, bekommen sie direkt in der Schule ausgehändigt.

Zeugnisse per Post zugestellt 

Der Präsenzunterricht in den Schulen ist laut Eindämmungsverordnung derzeit grundsätzlich untersagt, die Schülerinnen und Schüler werden im Distanzunterricht (zu Hause) unterrichtet. Die Zeugnisse werden daher per Post zugestellt. Der Versand erfolgt am ersten Schultag nach den Winterferien (8. Februar), der Versand per Email ist aus datenschutzrechtlichen Gründen verboten. Alle Zeugnisse erhalten als Datum den Ausgabetag 29.01.2021.

Die Eltern von Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe benötigen aufgrund der anstehenden Übergangsverfahren in die weiterführenden Schulen das Zeugnis samt aller Unterlagen (Grundschulgutachten) schneller. Der Versand der Zeugnisse erfolgt daher bereits am Zeugnistag (29. Januar), der Versand per Email ist aus datenschutzrechtlichen Gründen verboten. Alle Zeugnisse erhalten als Datum den Ausgabetag 29.01.2021.

Außname: Abschlussklassen und Förderschulen 

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 und im letzten Ausbildungsjahr an OSZ (die turnusgemäß in der Schule sind) sowie die Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ bekommen ihr Zeugnis am Zeugnistag (29. Januar) in der Schule – unter Beachtung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Die Schülerinnen und Schüler der Abiturjahrgänge (12 und 13) haben ihre Halbjahreszeugnisse bereits erhalten, da dort der Halbjahreswechsel bereits nach Weihnachten erfolgt ist.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren